Was wäre, wenn Hitler früh gestorben wäre?


  • Am Vor Monat

    MrWissen2goMrWissen2go

    Dauer: 16:03

    Adolf Hitler hat sich am 30. April 1945 das Leben genommen. Feige entzog er sich damit seiner Verantwortung für Kriegstreiberei und Massenmord. Was aber wäre gewesen, wenn er schon viel früher gestorben wäre? Welchen Einfluss hätte das auf die Geschichte gehabt? Darum geht es in diesem Video.
    Mein Video zu der Frage "Was wäre, wenn Hitler den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätte?" - makromedia.nl/v-video-tQHlOjMGS-M.html&t=6s
    Eine kurze Biografie zu Adolf Hitler - www.zukunft-braucht-erinnerung.de/adolf-hitler
    Hintergründe zu Hitler im Ersten Weltkrieg - www.sueddeutsche.de/politik/jahre-erster-weltkrieg-hitlers-regiment-1.2069478
    Das Ende der Weimarer Republik - www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/dossier-nationalsozialismus/39530/untergang-der-republik
    Die Geschichte der NSDAP - www.zukunft-braucht-erinnerung.de/die-nsdap
    Der Historiker Ian Kershaw im Interview über Attentate auf Adolf Hitler und mögliche Folgen, wäre eines der Attentate erfolgreich gewesen - www.zeit.de/zeit-geschichte/2009/04/Interview-Kershaw
    Eine Wikipedia-Liste der Attentatsversuche auf Adolf Hitler - de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Attentate_auf_Adolf_Hitler
    Das Buch "Es hätte auch anders kommen können" von Alexander Demandt - www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/es-haette-auch-anders-kommen-koennen-9783549073681.html
    Warum man als Zeitreisender nicht Adolf Hitler umbringen sollte - www.theguardian.com/science/brain-flapping/2014/feb/21/time-travellers-kill-adolf-hitler

    wissen2go  mrwissen2go  adolf hitler  hitler  attentate  hitler-attentate  was wäre wenn  alternativgeschichte  tod  gestorben  doku  2018  

venom zockt
venom zockt

Wenn ich es aussuchen können würde er noch leben

Vor 14 Stunden
Quixx Scoped
Quixx Scoped

Zum glück gab es hitler weil den 2. Weltkrieg hätte es so oder so gegen allerdings dann mit atom Bomben

Vor 15 Stunden
Johann Hemmt
Johann Hemmt

Es hätte eh später jemand was gemacht da ja nicht nur er gegen den Friedensvertrag war

Vor 16 Stunden
JTK_Mono 23
JTK_Mono 23

Ich finde es ist alles so gut wie es passiert ist ja es war viel leid aber dann wäre es nicht so wie es jetzt ist und Deutschland geht es Moment sehr gut

Vor 17 Stunden
randomDonni
randomDonni

lol das haben wir grad in geschichte

Vor 18 Stunden
Semih 25.11
Semih 25.11

Anstatt dass die Deutschen sich in der Welt immer selber schlecht machen sollen sie mal darüber reden was die anderen Länder alles gemacht haben z.B England Versklavung von schwarzen Usa Versklavung von schwarzen Frankreich Versklavung von schwarzen Etc etc Aber darüber redet keiner

Vor 18 Stunden
Wolfram Penzel
Wolfram Penzel

Was wäre wenn hitler Russland nicht angegriffen hätte

Vor 18 Stunden
Max Mustermann
Max Mustermann

Dann hätte sich der Westen einfach einen Anderen genommen, um in in Deutschland zu installieren.

Vor 21 Stunde
Şehitler ölmez Vatan bölünmez
Şehitler ölmez Vatan bölünmez

Hätte hätte wäre wäre es ist nicht so passiert und ändern kann man es auch nicht !!!!

Vor Tag
Tom Weber
Tom Weber

Bin froh das alles so ist wie es ist

Vor Tag
Hannes Heinz
Hannes Heinz

Wäre Hitler vor 1939 getötet worden, hätten die öffentlich-rechtlichen Medien so gut wie keine Themen uns zu indoktrinieren.

Vor Tag
Linus Kruse
Linus Kruse

Dann wäre Geschichte also das Fach langweilig

Vor Tag
Javamoul
Javamoul

Auch wäre Deutschland heute weit größer und wirtschaftlich und wissenschaftlich stärker.

Vor Tag
HAMMER_ King
HAMMER_ King

Denn Weltkrieg beendet Also das es keinen 2 gab und der spasti Hitler Tor wäre

Vor 2 Tage
iPintshii
iPintshii

Meiner Meinung nach, wäre Deutschland nicht das, was es jetzt ist. Deutschland hätte nicht so viel Arbeit, wäre allgemein viel ärmer und es gäbe mehr Armut. Ich bin kein nazi aber hitler hat Deutschland im Wirtschaftlichen Sinne sehr geholfen, aber er müsste nicht unbedingt die juden jagen, was garnicht akzeptabel war.

Vor 2 Tage
Mrs Meow Motherfluffer
Mrs Meow Motherfluffer

Ich würde dafür sorgen, dass meine Familie im Lotto gewinnt. 😂

Vor 2 Tage
MCPixel De
MCPixel De

Spaß

Vor 2 Tage
MCPixel De
MCPixel De

Hitler helfen

Vor 2 Tage
Citizen Z
Citizen Z

Die welt wäre Schlechter hätte Hitler den 2 Weltkrieg gewonnen wären wir 200 jahre voraus...

Vor 3 Tage
Emile Unlegit
Emile Unlegit

Ich hab ne idee was wäre wenn er sich nie das leben nam

Vor 3 Tage
Nize 564
Nize 564

Was wäre wenn mein Nutella Brot heut morgen auf die Rückseite gefallen wäre...

Vor 4 Tage
Pascoool s
Pascoool s

Ich hab mal ne Frage. War Göring nicht der 2. beliebteste im Deutschen Reich vor dem Kriegsbeginn ? Bitte antworten!!

Vor 4 Tage
ኖ ልበይ ኖ ኖ በጃኪ
ኖ ልበይ ኖ ኖ በጃኪ

Kartoffeln seid ihr immer noch hitler Folge

Vor 4 Tage
Drachen Felsen
Drachen Felsen

Was wäre wenn es keinen der 2 Weltkriege gegeben hätte ?

Vor 5 Tage
Jürgen Stadler
Jürgen Stadler

Das lustige ist ,daß Adolf Hitler und Himmler zeitversetzt in der gleichen Straße in Passau lebten! Theresienstraße!

Vor 5 Tage
Michael Anonymous
Michael Anonymous

Schon mal auf die Idee gekommen, dass die Alliierten unbedingt den Krieg wollten, um Deutschland zurückzustutzen? Deutschland wäre jetzt mit Sicherheit nicht so groß wie damals, sondern man hätte einen anderen Grund gefunden, warum man ihnen das Land wegnimmt.

Vor 5 Tage
Keidersluft 55
Keidersluft 55

Adolf Hitler hat so viel überlebt... sollte man ihn nicht ehr als Propheten sehen

Vor 6 Tage
Alex Heisenberg
Alex Heisenberg

Viele wissen es nicht aber Deutschland und Russland haben Polen zusammen angegriffen (Hitler wollte eine Grenze zu Russland)

Vor 6 Tage
Alex Heisenberg
Alex Heisenberg

Hab das Video gerade angeklickt und sage keine Atombomben keine tarnkappen Technologie

Vor 6 Tage
DJ BlackMax
DJ BlackMax

Hört sich etz komisch an aber hätte es den 2Weltkrieg nicht gegeben hätte es so viele waffen und maschienen nicht gegeben wie gewehre, düsenjat's, helme und vieles mehr.

Vor 6 Tage
Harry Zupf
Harry Zupf

Fehlen in der Betrachtung nicht die Außenpolitik Großbritanniens und die britischen und amerikanischen Banken, die Hitler gestützt haben? Ohne diese Unterstützung wäre Hitler und seine NSDAP erst gar nicht aufgestiegen. Insbesondere ausländische Geldgeber haben das System Hitler immer wieder gestützt, sogar noch in den Kriegszeiten. Auch ohne Hitler hätten diese Kräfte entscheidend Einfluss genommen! Wie?

Vor 7 Tage
nxxh R
nxxh R

Das denkt vielleicht jeder araber aber kein deutscher

Vor 7 Tage
Shade _Night
Shade _Night

Wenn Hitler früh gestorben wäre wäre derjenige der sich das gewünscht hat nie geboren worden bedeutet dass alles wieder zum Ursprung versetzt wird

Vor 7 Tage
Der keks Wieland
Der keks Wieland

Hitler sollte nie sterben !!!

Vor 7 Tage
Harald Freude
Harald Freude

Was in diesem Filmchen übersehen wurde(Absicht?), ist der VERTRAG VON VERSAILLES. Der von allen Pateien als Unrechtswerk angesehen wurde und somit egal mit oder ohne Hitler Sprengstoff der folgenden Jahre geworden ist. Ich wage zu behaupten das ohne dem Diktat von Versaille und später ebenfalls Unrechtsvertrag Saint-Germain, Hitler NIE an die Macht gekommen wäre.

Vor 7 Tage
Donschnulione
Donschnulione

Ich würde in der Vergangenheit nichts ändern, das wäre extrem riskant.

Vor 7 Tage
MrAaron383
MrAaron383

Wie würde Deutschland aussehen hätten die Russen uns ganz eingenommen... So ein dummes Video!

Vor 7 Tage
eric van-veen
eric van-veen

Was wäre, wenn Hitler früh gestorben wäre?.das ist nicht so schlimm dafür haben wir die asi "CDU hier die ist viel schlimmer als der operlippenbart heini.

Vor 8 Tage
Cetronix 00
Cetronix 00

Otto von Bismark ist er der Erfinder des Bismark Fischbrötchen? xD

Vor 8 Tage
Agony Defeat
Agony Defeat

Was ist mit den Strasser Brüdern?

Vor 8 Tage
Christian Kanopka
Christian Kanopka

Ich glaube es hätte sich einiges geändert wen Hitler als Kind ertrunken wäre 🤔 Dan hätten wir nicht so viele Migranten/ Gastarbeiter nach dem Krieg

Vor 8 Tage
Red_Snipezz
Red_Snipezz

Also ich mag Ausländer auch nich gibt viele Gründe brauch ich jez nicht erzählen aber ich finde es ok wenn sie hier her kommen wegen Krieg weil wenn in Deutschland Kriege wäre würden bestimmt auch viele Menschen abhauen und ürgentwo hin gehen zb irak oder so aber dann sollen die sich zusammen reißen und keine scheiße hier bauen

Vor 9 Tage
Samtsarg
Samtsarg

Wenn nicht Adolf, dann wäre eine andere Marionette statt ihm auf den Trohn gesetzt worden. Nicht der Schnauzer alleine hat das dritte Reich gegründet und geführt. Aber das verstehen ja eh die meisten falsch informierten heutzutage nicht.

Vor 9 Tage
Charles Napoleon
Charles Napoleon

So einfach wäre es nicht. Selbst ein Tod Hitlers 1914 hätte ja nichts daran geändert, dass es generell Spannungen zwischen Deutschland und der UdSSR gegeben hätte. Die versuchte Revolution in Deutschland hat die UdSSR ja nicht besonders beliebt gemacht. Es hätte locker sein können, dass Hindenburg sich vor seinem Tod 1934 dafür eingesetzt hätte, das Kaiserreich wiederherzustellen. Der Tod Hitlers hätte ja an der Ernennung Balfours und Chamberlains zum Premierminister nichts geändert. Die Reduzierung der Reparationszahlungen hätte es also gegeben. Evtl. auch eine Wiederherstellung A-Hs und daraufhin auch die Teilung Polens. Daraufhin hätten die Westmächte dem Kaiserreich wieder den Krieg erklärt. Alles wäre also so verlaufen wie in unserer Zeitlinie - exklusive dem Holocaust natürlich - bis zur Operation Barbarossa. Ohne den Holocaust hätten mehr Leute mit den Achsenmächten zusammengearbeitet, was heißt, dass die UdSSR geschlagen worden wäre. Ich denke, Deutschland hätte in diesem Falle heute eine parlamentarische Monarchie. Das Argument mit dem Zeitreisen kann ich nicht nachvollziehen, da die Wissenschaftler die damals für die Nazis und danach für die Amerikaner arbeiteten, in dieser Zeitlinie ja nicht tot sind. Hitlers Tod beeinflusst ihre Forschungen nicht wirklich. Es ändert sich nur ihr Auftraggeber. Wenn also Zeitreisen in dieser Zeitlinie irgendwie möglich sein werden, werden sie in der anderen Zeitlinie auch möglich sein.

Vor 9 Tage
lets domme lp ok
lets domme lp ok

Du würdest ein sehr guter Reporter abgeben !!!!!

Vor 9 Tage
Verena
Verena

Wir haben im Unterricht gelernt, dass Engelbert Dollfuß ähnliches wie Hitler vorhatte. Hätte dann Österreich einen Krieg begonnen oder wie wäre das verlaufen?

Vor 9 Tage
Backrounder
Backrounder

Dann würdet ihr aber alle 6 Schichten arbeiten Leute!!!! Einfach mal nachdenken ! Herr lass Hirn regnen :)

Vor 10 Tage
Backrounder
Backrounder

Und man hätte den Stand von 1960 etwa :)

Vor 10 Tage
Memduh Kizilirmak
Memduh Kizilirmak

😲😲😲😲

Vor 10 Tage
Vanessa T
Vanessa T

Von wo weißt du das ? Sorry wenn das eine dumme Frage ist will aber nicht beschimpft werden ☹

Vor 10 Tage
Citaro 12
Citaro 12

Er hat Geschichte studiert :)

Vor 8 Tage
The live of my pets
The live of my pets

Mein Opa hatte eine original Ausgabe von „Mein Kampf“ gehabt. Und vor einigen Jahren hat er es angefangen zu lesen und er fand es so langweilig, dass er es in die Tonne geschmissen hat 😂. Meine Mutter meinte sie wäre dem Müllauto am liebsten hinterher gelaufen um diese Ausgabe zu bekommen um diese zu verkaufen.

Vor 10 Tage
Johannes Life
Johannes Life

Krieg ist miest :/ 🎃🔥❤️

Vor 11 Tage
Franz Baumert
Franz Baumert

Man kann darüber stunden tage jahre lang philosophieren aber man bedenke würde es uns jetzt geben wenn kein 2.wk da gewesen wäre

Vor 11 Tage
Dorian Grey
Dorian Grey

Was wäre, wenn Österreich 1848 mit der Habsburger - Monarchie gebrochen hätte? Hätten Liberale und Sozialdemokraten regiert?

Vor 11 Tage
Voex1966
Voex1966

Paul von Hindenburg hätte einen anderen faschistischen Visionär zum Reichskanzler ernannt.

Vor 11 Tage
CheekiBureki
CheekiBureki

Wenn ich beispielsweise Hitler getötet hätte, wäre ich durch ein "Paradox" nicht mal geboren worden... (Nur so btw lool)

Vor 11 Tage
Daniel Maker
Daniel Maker

Ich würde in den 60er reisen und dort viele gute Konzerte angesehen.

Vor 12 Tage
Vanessa T
Vanessa T

Dazu sage ich nur TOASTBROT

Vor 12 Tage
Gregory the_hypebeast
Gregory the_hypebeast

Schämst du dich eigentlich nicht, in Zusammenarbeit mit den zwangsfinanzierten Systemmedien deinen Propagandamüll auf Youtube zu verbreiten?

Vor 12 Tage
Downhill-Rider
Downhill-Rider

Hitler sein Kommandant sein und Lebensende Krieg durchführen

Vor 12 Tage
Stefan Gehrmann
Stefan Gehrmann

Warum Hitler eher Churchill! !

Vor 13 Tage
Snoopy Snoop
Snoopy Snoop

Was wäre, wenn meine Tante einen Schniedel gehabt hätte? Dann wärs mein Onkel.

Vor 13 Tage
Madmax92
Madmax92

Wie kann ein so mieser Typ so viel Glück haben und einen Krieg und 42! Attentate überleben?

Vor 13 Tage
B3rk4y
B3rk4y

Ohne Adolf gäbe es keinen Düsenjet und raketen

Vor 13 Tage
Matthias Conrad
Matthias Conrad

Adolf Hitler ist früh gestorben.

Vor 13 Tage
Manuel Zeitler
Manuel Zeitler

http://m.youtube.com/watch?v=3krn7YboOoI&feature=youtu.be#dialog

Vor 13 Tage
Baldrian Schnitzler
Baldrian Schnitzler

Was wäre wenn man Abraham oder Israel rechtzeitig umgebracht hätte? Ich denke die Welt wäre eine bessere. Vermutlich gebe es immernoch Kriege, gibt es ja bekanntlich in der Natur immer, aber weniger Geisteskranke als heute.

Vor 13 Tage
Mick Jakker
Mick Jakker

Ich denk mal trotz der Scheiße die wir dank Hitler hatten(haben) wären 80% von uns gar nicht da und könnten sich darüber gar keine Gedanken machen und ihre Zeit für was besseres verwenden.

Vor 14 Tage
Christoph Bolliger
Christoph Bolliger

Einzig und allein Heydrich wäre ein Nachfolger gewesen.

Vor 14 Tage
trazkey
trazkey

Was wäre wenn, der Thronfolger von Österreich-Ungarn nicht in Sarajevo erschossen wurde?

Vor 15 Tage
Yordanka Kralik
Yordanka Kralik

UK leidet unter dem Geldüberfluß, billigen Arbeitern aus dem Osten und der sinnlosen 0-Zinspolitik der EZB. Brexit gäbe es so oder so, nur unter Merkl ist es leichter das ganze durchzuziehen. Die Flüchtlingskrise im Jahr 2015 war für die Willkommen.

Vor 15 Tage
Yordanka Kralik
Yordanka Kralik

Es war immer so....Es gibt Krieg. Wenn der Führer deine Frau befient und später sich an andere ran macht, wirst du als Politiker keinen Krieg anfangen?! Es gibt hoffentlich Hirn, das auch siegt

Vor 15 Tage
Marco Hartmann
Marco Hartmann

Göhring hat während den Nürnberger Prozessen behauptet dass wen Hitler 1938 gestorben währe er den Friedensnobelpreis bekommen hätte. bis dato hätte er noch keinen Krieg begonnen oder Massenmorde befohlen von dem her ist es mit der heutigen zeitline schwer nachzuvollziehen aber wäre er gestorben vermutlich gut möglich.

Vor 15 Tage
Witze ich Schwitze C
Witze ich Schwitze C

Was wäre wenn Der 2 Weltkrieg nie gestartet wäre

Vor 15 Tage
Yeah Isak
Yeah Isak

Ich würde hitler helfen ehrlich gesagt, der hat Deutschland gut getan

Vor 16 Tage
tomswaton
tomswaton

Wie würde die Welt aussehen, wenn jemand Stalin getötet hätte?

Vor 16 Tage
Artem EU
Artem EU

Wenn der zweite Weltkrieg nie stattgefunden hätte. Wäre ich jetzt in Tschechien und musste das jetzt nicht lernen. Mein Großvater war ein Politiker zu dieser Zeit [hatte auch ein Treffen mit Adolf Hitler ]Friedrich Bürger hieß er

Vor 16 Tage
MauschbertTM
MauschbertTM

Wäre Hitler früh gestorben hätte es kein kalten Krieg gegeben dadurch auch keinen Wettrennen in den Mond daher wären die Menschen nicht auf den Mond geflogen und alles andere wir wären jetzt nicht so weit entwickelt wie wir es jtz sind

Vor 16 Tage
Ben Córnehlson
Ben Córnehlson

Sehe das genauso das wenn man Hitler umgebracht hätte, es heute schlechter wäre, keine Autobahnen etc. etc. :D

Vor 17 Tage
x57aysu57x
x57aysu57x

Würde Hitler 1914 sterben währe auch nicht Höchst warscheinlich der „versailler vertrag“ auch nicht bis heute beibehalten geblieben?

Vor 17 Tage
Joul Joker
Joul Joker

Könnte ich Zeitreisen hätte ich das Attentat Martin Luther King verhindert. Er war ein großartiger Mann.

Vor 17 Tage
Alesius
Alesius

Wenn es keinen Hitler gegeben hätte dann wohl einen "Hynkel" oder ähnliches. Gleiches zieht stets gleiches an und ist stets das Resultat von vorherigen Entscheidungen. Selbst wenn es weiterhin ein "Demokratisches" Deutschland gegbeen hätte, so hätte doch Stalin bei Polen niemals aufgehört. Sein Ziel war ganz Europa. Deshalb hat er die größte Landarmee aufgebaut. Die Sowjetunion hatte zu beginn des 2. Weltkrieges mehr Panzer als alle anderen Mächte zusammen. Was ihm gefehlt hat, waren gut ausgebildete Soldaten und eine Führung, die er ja selbst ausgelöscht hatte. Stalin brauchte also noch etwas Zeit. Ein demokratisches Deutschland, dass sich ähnlich wie Chamberlains England verhalten hätte, hätte es Stalin viel einfacher gemacht. So haben sich zwei Irre gegenseitig ausgeschaltet. Daher ist es ganz gut dass es keine Zeitreisen gibt, weil es dann immer jemanden geben würde, der meint alles besser zu wissen und damit nur noch mehr unheil anrichten würde.

Vor 17 Tage
Gurken Vater
Gurken Vater

Ich würde die Barbaren stoppen als sie Rom gestürmt haben denn dann würden wir in der Zukunft leben

Vor 17 Tage
FaithfullFuture
FaithfullFuture

Wenn Hitler früh gestorben wäre, wären wir wahrscheinlich von den Russen annektiert worden. Wir hätten heute noch oder wieder einen Kaiser. Was wäre wenn... Ich Millionärin in den 90er Jahren geworden wäre. Dann hätte sicher Hunderttausende nicht den Hungertod gefunden. Hätte der Hund nicht in die Ecke. DAS hat mit Wissen nichts zu tun. Thema verfehlt. Ihr hättet keine Pressfreiheit, keine Versammlungsfreiheit, keine Meinungsfreiheit. Ich hättet heute noch keine Strom in den Wohnungen und Eure Kinder würden noch immer auf Kopfsteinpflaster spielen. Teilweise verhungern. Ihr seid für die Reichen nicht von Bedeutung. Für sie seid ihr austauschbar. Darum schicken sie Euch auch immer in die Kriege, die ihnen noch mehr Reichtum bescheren. Ihre Söhne und Töchter studieren in den feinen Unis. Wären unsere Hochbegabte Hartz IV bekommen. Niemand kann ewig gegen den Strom schwimmen und ich habe schon vor über 30 Jahren mit rotem Backstein auf den Gehweg geschrieben: "Vergib ihnen dieses Mal nicht, denn dieses Mal wissen sie was sie tun". Und ihr tut es trotzdem. Ich ca 32 Jahren sind wir ca. 10 Milliarden Menschen, in weiteren 100 Jahren ca 20. Schneeballprinzip. Wie sollen wir dessen Herr werden. Hitler hat in verzweifelsten Momenten die falschen Menschen kennengelernt. Ich glaube an Karma. Und das viele von denen die im Krieg lebten und umkamen oder überlebten ein solches hatte. Warum sonst sollte ihn Nostradamus als "Histler" und den "Braunen" voraussehen, wenn er nicht zur "Vorsehung" also zum Plan Gottes gehören sollte. Er war nur die "logischste" aller eventuellen Wahrscheinlichkeiten die Eintreten, wenn sich die Menschen nicht ändern. Und so ist geschehen, was geschehen "mußte". Denkt Euch Hitler lieber nicht weg. Denn ohne ihn wäre es hier in Europa bestimmt noch viel viel schlimmer.

Vor 19 Tage
FaithfullFuture
FaithfullFuture

+ch36799 Ist das eine Frage. Polen hat um 1200 uns vor den Türken gerettet. Oder habe ich Russen geschrien. Vor den Türken/Osmanen gerettet. Denn durch ihre Hilfe wurden diese daran gehindert Wien einzunehmen.

Vor Tag
ch36799
ch36799

Polen hätte Europa wiedermal vor den Russen gerettet.

Vor Tag
sawmaniac
sawmaniac

Abgesehen davon, dass ich nicht an Mord als Lösung für Probleme glaube (Man hätte doch einfach die Kunstakademie bestechen können, dass die ihn annehmen oder ihm die Möglichkeit nehmen früh von Wien nach München auszuwandern, etc.), denke ich dass es bei einem möglichen Tod Hitlers immer darauf ankommt wann er stirbt. Je früher, desto unberechenbarer. Wäre er im erstn Weltkrieg gestorben weiß man nicht, ob es nicht einen Ersatz für seine Rolle als Führer gegeben hätte. Die Weltwirtschaftskrise und die Arbeitslosigkeit wären ja dennoch eingetreten und hätten den radikalen Parteien in die Hände gespielt. Hätte ihn 1923 beim Putschversuch eine Polizeikugel getroffen die selbe Frage. Nach Beginn des Krieges hätte halt nach seinem Tod die Gefahr bestanden, dass Himmler mit seiner SS die Macht übernimmt und das wäre auch nicht gerade gut gewesen. Wäre Hitler am 20. Juli 1944 ums Leben gekommen wäre nach der unausweichlichen Niederlage oder direkten Kapitulation Deutschlands Dolchstoßlegende 2.0 entstanden. Es haben damals sogar die Alliierten von Attentatsversuchen abgesehen, weil sie erkannt haben welch destruktiven Einfluss Hitlers unsinnige und verbrecherische Kriegsführung ohne Rücksicht auf Verluste auf die Kampfkraft Deutschlands hatten, dass man befürchtete, dass nach seinem Tod ein fähiger Kriegsgegner auf den Plan tritt.

Vor 20 Tage
eZ rex
eZ rex

ohne den krieg in russland, gäbe es meine Großeltern nicht, bzw mich dabn...

Vor 20 Tage
thom thomas
thom thomas

Es gäbe keinen Staat Israel, Computer, Fernsehen, Gummi, Margarine und so kann man lange Zeit schreiben. Schicksal, Schicksal.

Vor 20 Tage
blablabla talk
blablabla talk

Was währe, wenn es überhaupt keine Nazis gäbe?

Vor 20 Tage
Theodor Tomate
Theodor Tomate

was wäre wenn wir dieses Merkel schon begraben hätten?

Vor 21 Tag
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

Theodor Tomate Du möchtest lebende Menschen begraben?

Vor 18 Tage
Marvin Herz
Marvin Herz

»Nazi« ist ein politisches Schimpfwort, das in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts von dem jüdischen Journalisten und SPD-Mitglied Konrad Heiden erfunden wurde, um die NSDAP und den Nationalsozialismus anzuschwärzen. Bei diesem Begriff handelt es sich um eine Nachahmung des Spitznamen »Sozi«, der damals für die marxistischen Sozialdemokraten verwendet wurde. Anschließend wurde dieses Wort von verschiedenen Juden und anderen subversiven Elementen – einschließlich Heidens selbst, der aus dem Land floh, nachdem die NSDAP in die Regierung gewählt worden war – im Ausland populär gemacht. Die Nationalsozialisten selbst betrachteten diesen Ausdruck als abwertend, und er wurde fast ausschließlich von marxistischen Agitatoren benutzt. Dementsprechend wurden auch die Wörter »Nazideutschland« und »Naziregime« nach 1933 von jüdischen Emigranten aus Deutschland in Umlauf gebracht, insbesondere in englischsprechenden Ländern. Von dort aus drangen sie in andere Sprachen ein.

Vor 21 Tag
Marvin Herz
Marvin Herz

Was wäre wenn die Kommunisten damals an die Macht gekommen wären ? Mach doch mal einen Beitrag über den polnischen Marshal Rydz Smigly ;-) den fast keine von den meisten Menschen in Deutschland kennt, und die damalige polnische Politik ! Mal beide seiten beleuchten wie wäre es damit ? Und was wäre wenn man Churchill gekillt hätte ? oder Stalin.

Vor 21 Tag
Reselut
Reselut

Ich hätte hitler nicht umgebracht da der Fortschritt für mich das wichtigste

Vor 21 Tag
Stephan Klinger
Stephan Klinger

Was wäre wenn der Hund nicht geschissen hätte 🤔

Vor 21 Tag
Stephan Klinger
Stephan Klinger

+ELFi 👍

Vor 17 Tage
ELFi
ELFi

hätte er einen Hasen gefangen

Vor 17 Tage
Ostmark
Ostmark

„Ich nehme an, daß es klar ist, daß das Ziel Wohngebiete sind, nicht etwa Schiffswerften oder Flugzeugfabriken.“ Direktive an den britischen „Chief of Air Staff“ / 5.02.1942 „Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so vielen Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen.“ General Eisenhower zu Beginn des Roer-Angriffes „Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden.“ Sir Hartley Shawcross, der britische General-Ankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross „Stalins Schachzüge gegen Deutschland“, Graz, 1963) „Sie müssen sich darüber klar sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt“ Mitteilung an einen Beauftragten des deutschen „Widerstandes“ während des Krieges (vgl. Kleist, Peter „Auch du warst dabei“, Heidelberg, 1952, S. 370 und Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, S. 145) „Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, und zwar bald. Das letzte Wort liegt wie 1914 bei England.“ Zionist Emil Ludwig Cohn, „Annalen“ (vgl. Hennig, a.a.O., S. 137) Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären.“ Bernhard Lecache, Präsident der jüdischen Weltliga, 9.11.1938 „Der springende Punkt ist hier, dass Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte.“ vgl. Barnes „Blasting of the historical Blackout“, Oxnard, Kalif., 1962 Cohn, Emil Ludwig im Juni 1934: «Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden.» Churchill 1936: «Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht.» Churchill 1938 zum [1932 abgewählten Reichskanzler] Brüning: «Was wir wollen ist die restlose Vernichtung der deutschen Wirtschaft.»

Vor 22 Tage
Ostmark
Ostmark

Ob Hitler oder ein anderer, die Kriege sowie das Schicksal Deutschlands und Europas werden von anderen bestimmt und gelenkt. Ein kleiner Österreicher konnte auch nur hochkommen weil er gelenkt wurde und Milliarden ( finanzielle Mittel ) hinter ihm standen.....

Vor 22 Tage
Thor Boysen
Thor Boysen

Ich glaube auch, dass es wahrscheinlich auf Heinrich Himmler hinausgelaufen wäre! Aber auch Reinhard Heydrich, wäre er nicht durch das Attentat in Prag ums Leben gekommen, wäre ein Kandidat gewesen.

Vor 22 Tage
Matthäus R.
Matthäus R.

Man kann schwer sagen, was gekommen wäre, wenn Hitler vorzeitig gestorben wäre. Man kann und muß aber davon ausgehen, daß alles sehr viel anders gekommen wäre. Ob man nun den Krieg nimmt, den Holocaust, die Entwicklung und Weiterentwicklung von Raketenantrieben durch Wernher von Braun, oder etwas anderes, was sich von 1933-1945 ereignet hat: Das waren massiv einschneidene Ereignisse, durch die letztendlich 55-65 Millionen Menschen gestorben sind. Hätte es den Krieg nicht gegeben, wären viele Paare wahrscheinlich nicht zusammengekommen. Ein simples Szenario: Maria liebt Franz, dieser zieht in den Krieg und fällt an der Ostfront. Jahre später lernt Maria Fritz kennen, die beiden bekommen drei Kinder, usw. Vielleicht hätten sich viele unserer Großeltern nie kennengelernt, hätten unsere Eltern nicht gezeugt und folglich gäbe es viele von uns nicht. Vielleicht könnten wir hier aber auch gar nichts über "was wäre wenn...?" schreiben, weil es vielleicht das Internet gar nicht gäbe. Vielleicht wären wir nie auf dem Mond gelandet und womöglich würden wir längst alle wieder, wie schon um 1900 herum, mit Elektroautos fahren. Vielleicht wäre es aber noch schlimmer gekommen, wenn es den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust nicht gegeben hätte, weil dabei jemand starb, der es ärger als Hitler, Stalin und Mao zusammen getrieben hätte. Andererseits: Vielleicht starb auch jemand, der alles zum Guten und Besseren geführt hätte. Jemand, der bahnbrechende Erfindungen gemacht hätte. Letztendlich hängt ALLES multikausal zusammen (Butterfly-Effekt) und führt zu Änderungen. Da braucht man auch keine Ereignisse, bei der zig Millionen Menschen sterben. Schon so einfache Entscheidungen, bei denen man sich nicht viel denkt, könnten große Auswirkungen haben. Beispielsweise "Füttert man noch schnell die Katze, bevor man das Haus verläßt?" Das dauert Minuten, wenn nicht vielleicht sogar nur Sekunden. Andererseits: Ein paar Sekunden sind auf der Straße bei Tempo 100 einige Meter. Vielleicht fährt man ein Kind tot, das gerade zwischen zwei Autos hervor läuft. Das Problem dabei: Das kann passieren, WEIL man die Katze gefüttert hat und man deswegen später losfuhr, ODER weil man die Katze NICHT gefüttert hat und man früher an der Stelle war, wo das Kind auf die Straße läuft. Und das tote Kind: Vielleicht wäre es der nächste Hitler geworden? Vielleicht hätte es aber auch die kalte Fusion erforscht. Und jetzt rechnet man dieses eine Kind, dieses eine Leben, auf 55-65 Millionen Leben hoch, die ohne den Zweiten Weltkrieg nicht gestorben wären. Mehrere Phantastilliarden Möglichkeiten würden sich daraus ergeben. Kinder die geboren wurden oder eben nicht geboren worden wären. Unzählige Menschen, die im Laufe der Jahre und Jahrzehnte Dinge getan oder eben nicht getan hätte, die etwas erfunden oder eben nicht erfunden hätte, die etwas erforscht oder eben nicht erforscht hätten. Hitler zu töten, wenn man eine Zeitmaschine hätte, wäre vielleicht der erste unüberlegte Gedanken, der einem kommen könnte. Überlegt man aber mal, was man damit anrichten könnte, würde man diese Tat wohl eher auslassen oder zumindest nicht vorschnell handeln. Eines ist sicher: Von 1933-1945 geschahen Dinge, die an Grausamkeit kaum zu überbieten waren. Ebenso sicher ist aber auch, daß wir nicht wissen, ob die hitlerbefreite Alternative eine bessere Welt geworden wäre.

Vor 23 Tage
Cayda Greenleaf
Cayda Greenleaf

Die NSDAP gab es schon vor Hitler . Durch die Weltwirtschaftskrise hat die NSDAP mehr Wähler bekommen. Wen nicht Hitler dan wer anders.

Vor 23 Tage
Gudi 88
Gudi 88

2min zugeschaut.... Hast wohl nicht gut aufgepasst in der Schule 1.wk helme waren sowas von unterschiedlich, die deutschen sind zb. Mit pikelhauben in den Krieg gezogen. So ein Schwachsinn was du da labert....

Vor 23 Tage
Georg Iper
Georg Iper

Hallo Mirko, danke, doch ein Aspekt läßt Du aus bzw. stellst ihn zum Schluss falsch dar: Deutschland wäre sogar wahrscheinlich ohne Hitler zur absoluten Weltmacht geworden, weil nämlich Wernher von Braun und Einstein in Deutschland geblieben wären. Die USA hätten ihre aktuelle Stärke nie erreicht, deutsch wäre Weltsprache geworden. Deutschland hätte die erste Atomwaffe, die schnellsten Flugzeuge und die Mondlandung ginge wohl von Deutschland aus, nur nicht 1969, sondern eher 1960.

Vor 23 Tage
Vivi Kiwi
Vivi Kiwi

ich wäre sonst nicht geboren. meine eltern kamen beide aus familien, die vertrieben wurden. wegen dem krieg.

Vor 23 Tage

Nächstes Video