Missbraucht Bayern das Kreuz? | #mirkosmeinung


  • Am Vor 8 Monate

    MrWissen2goMrWissen2go

    Dauer: 6:56

    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder möchte mit seiner Regierung ein Gesetz verabschieden, das Behörden in dem Bundesland vorschreibt, ein Kreuz im Eingangsbereich aufzuhängen. Warum das keine gute Idee ist, sage ich in diesem Video.
    Das Grundgesetz zum Thema "Religionsfreiheit" - www.gesetze-im-internet.de/gg/art_4.html
    Der "Kruzifix-Beschluss" im Wortlaut - www.dreigliederung.de/essays/1995-05-001
    ... und das "Kopftuch-Urteil" - www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2003/09/rs20030924_2bvr143602.html
    Ein Essay zum Thema "Grenzen der Religionsfreiheit" - www.bpb.de/presse/51185/die-grenzen-der-religionsfreiheit
    ► Mein Kanal gehört zu funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF. Weitere Infos:
    DE-film: makromedia.nl/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    funk bei Facebook: facebook.com/funk
    Impressum: go.funk.net/impressum
    Kostenlos abonnieren - makromedia.nl/us/mrwissen2go
    Mein Twitter-Account - twitter.com/MrWissen2Go
    Mein Instagram-Account - instagram.com/mrwissen2go_
    Hier findet ihr mich bei Facebook - facebook.com/wissen2go
    Alle in diesem verwendeten Videos, Fotos, Grafiken und sonstige Bilder habe ich über die Google-Bildersuche für lizenzfreies Bildmaterial gefunden. Sie sind zur Wiederverwendung freigegeben. Sollte dir auffallen, dass eine Kennzeichnung falsch und ein Foto/ eine Grafik/ ein Bild doch nicht lizenzfrei ist, melde dich bitte umgehend bei mir, damit ich mich um die Klärung der Rechte kümmern kann.
    Thumbnail-Designer: David Weber.
    Animationen: finally-studio

    wissen2go  mrwissen2go  bayern  csu  regierung  kreuze  kreuz  religionsfreiheit  meinung  kommentar  mirkosmeinung  doku  2018  

Flo Große
Flo Große

Doofe Frage, wenn es das Neutralitätsgebot gibt, warum gibt es dann christliche, bundesweite Feiertage?

Vor 18 Tage
HaiDefinitions
HaiDefinitions

Es sollte lieber besser über das Symbol aufgeklärt werden. Der Yezuz Chrizzdissl hat sein nices Kreuz ja auf verschiedenen Bildern mit sich rumgeschleppt. Es geht nicht darum, dass er Bock hat, jedem zu zeigen, dass und woran er bald genagelt wird , sondern um zu zeigen, dass man sein Leid akzeptieren soll und tragen, für das höhere gut. Man soll die größt mögliche Bürde auf sich nehmen und tragen (wie Jesus dieses verdammt schwere Massivholz-Kreuz), was für uns bedeutet, dass man den Schmerz nicht meiden soll (was sowieso nicht geht) sondern man sich ein Ziel (und auch mehrere) suchen soll und mit vollem Einsatz sich dafür einsetzt. Irgendetwas, das die Schmerzen und das Leiden rechtfertigt. Denn eins ist klar: Selbst wenn einem alles egal ist und man alles verneint, Schmerz kann man nicht verneinen. Am besten die Bible Lecture von Jordan Peterson schauen, der erzählt Mega interessantes darüber. Man sieht Religion in einem ganz anderen Licht, auf einmal ergeben da manche Sachen Sinn (und manche um so weniger :D )

Vor 21 Tag
württembergischer Junge
württembergischer Junge

Wenn man einen neutralen Staat will, dann soll man keine christliche Partei wählen

Vor Monat
Peter Müller
Peter Müller

Ich verstehe nicht, wieso sich die Menschen darüber aufregen, dass im Eingangsbereich einer jeden bayerischen Behörde ein Kreuz hängen muss. Nachdem es sich hierbei nicht um ein Kruzifix, sondern schlichtweg um ein Kreuz handelt, dass eigentlich nur aus zwei übereinander angebrachten Stäben besteht , erschließt sich mir nicht, warum sich Menschen darüber aufregen, und vor allem Berliner, Niedersachsen oder auch Saarländer, die vermutlich nie in eine bayerische Behörde kommen werden. Fühlen sich wirklich Menschen gestört, wenn das Kreuz, dass nun einmal wie kein anderes Symbol für unsere christlich-abendländische Kultur steht, dort hängt? Man kann es doch einfach ignorieren...

Vor 2 Monate
Chase Jakob
Chase Jakob

Es ist nur ein Kreuz !

Vor 3 Monate
KAI SCHMID
KAI SCHMID

Ich finde das die CSU gahr nichts mehr mit dem Christentum gemeinsam.

Vor 3 Monate
padiose
padiose

Was bedeutet es eigentlich, dass Bayern Freistaat ist?

Vor 3 Monate
OPZocker
OPZocker

Was jucken alle diese Kreuze?! Die hängen doch nur an der Wand und interessieren keinen!

Vor 3 Monate
Alchemy Ocelot
Alchemy Ocelot

Dieses Gesetz ist reiner Populismus. Die Verantwortlichen wissen wahrscheinlich auch, das dieses Gesetz nicht lange überleben wird, also ist es reine Anti-AfD Propaganda für die kommende Landtagswahl. Man würde denken, die hätten bessere Argumente und Methoden. -_-

Vor 3 Monate
Iustin Barac
Iustin Barac

Ein Kreuz ist für dich "so was hier"? Ich wünsche dir alles was du dem Kreuz/Kruzifix wünschst, ob du das ernst nimmst oder nicht. Ich wünsche es dir!

Vor 3 Monate
aruncus dio
aruncus dio

Ich bin zwar nicht "gläubig" im Sinne der Bibel, da mir deren Dogmatismen schon immer zu wider waren. Dennoch habe ich kein Problem mit dem Kreuz. Gerade im ländlichen Raum gehört die Kirche eben mitten ins Dorf und darauf erwartet wohl jeder ein Kreuz. Ferner war es zumindest in meiner Kindheit - jedenfalls hier in Bayern - noch üblich, daß in den Klassenzimmern Kreuze hingen. Sowohl in katholischen, als auch evangelischen. Ich sehe hierin also einerseits eine Tradition. Andererseits hilft die Religion sicherlich auch vielen Menschen sozusagen als mentale Stütze und vermittelt Sicherheit. Und das Kreuz ist eben ein Symbol in unserem Land hierfür. Für mich gilt also: kein Problem mit dem Kreuz in öffentlichen Räumen. Wesentlich störender empfinde ich bei der jetzigen Diskussion die machtpolitische Geste der CSU, das ganze überhaupt so auf zu bauschen !

Vor 4 Monate
DU
DU

Gott ist die Zeit...die Zeit ist der Schöpfer des Universums...

Vor 4 Monate
FailerParkSquad
FailerParkSquad

Das interessante ist, dass das Kreuz nicht christlich sein muss, weil dies hätte man per Gesetz nicht durchbekommen. Man kann also jedes Kreuz dorthin hängen, solang es nicht verfassungswidrig ist.

Vor 4 Monate
Christliches TERRA NOSTRUM
Christliches TERRA NOSTRUM

Dann ist es auch Blödsinn das Moslems Korane lesen dürfen obwohl wir in Deutschland leben EINE FRECHHEIT.

Vor 5 Monate
Christliches TERRA NOSTRUM
Christliches TERRA NOSTRUM

Ist doch richtig Deutschland ist ein Christliches Land und keine Arabien.

Vor 5 Monate
chris vape
chris vape

Ich sehe das so. Politik und Religion sollte in keiner Weise zusammen kommen.

Vor 5 Monate
Sinn Los
Sinn Los

Ist doch normal, dass in öffentlichen Gebäuden Kreuze hängen, oder? Bei uns in Österreich hängt in jeder Schulklasse ein Kreuz, auch in jedem Gerichtssaal und so weiter.

Vor 5 Monate
Silver Gold Reichsmark
Silver Gold Reichsmark

Bayern ist urkatohlisch, und das kreuz gehört zu unseren glauben, so finde ich das in Bayern sehr gut.

Vor 5 Monate
Ralf Recknagel
Ralf Recknagel

George Grosz wurde kurz nach dem 1. Weltkrieg von der Deutschen Justiz verfolgt und bestraft, weil er Christus am Kreuz mit einer Gasmaske dargestellt hat. Er wollte damit gegen den Giftgaskrieg protestieren, den die Deutschen wie der Chemiker Fritz Haber und insbesondere die kaisertreuen Militärs zu verantworten hatten. Die sozialkritischen Bilder von George Grosz wären ein angemessener Wandschmuck für bayrische Klassenzimmer und auch für die Korridore und Warteräume in Deutschen Gerichten im Jahr 2018. Ich bin übrigens konservativ. DIE CSU KANN ICH NICHT MEHR WAEHLEN !!!! Das hat aber damit zu tun, daß ich nicht mehr in Bayern wohne, sondern in der schwäbischen Ostalb, 30 km von der Bayrischen Landesgrenze entfernt !

Vor 6 Monate
Rolf Müller
Rolf Müller

MrWissen2go Themenvorschlag: Was ist, wenn sich Milliarden Menschen irren und die heiligen Bücher der großen Religionen nichts anderes als Romane sind? Es ist einiges an Science-Fiction/Phantasy-Stoff in diesen Werken zu finden, beispielsweise die Wiederauferstehung. Stimmen mächtiger Wesen, die zu den Menschen sprechen. Seher (Propheten), Menschen, die mehrere Jahrhunderte lebten, das Paradies. etc. Auch die bei Autoren so beliebte Naturkatastrophe kommt vor, die Sintflut. Mord, Totschlag und Krieg. Einfach alles, was einen spannenden Roman ausmacht.

Vor 6 Monate
H. Thoma
H. Thoma

Es sind viele Nationen in Deutschland und viele sind aus der kirche ausgetreten, da ist doch klar nicht jeder will im Klassenzimmer ein Christliches Zeichen sehen Die Zeit hat sich geändert

Vor 6 Monate
Linus Milani
Linus Milani

Es geht nicht klar weil Religion und Staat getrennt seien MUSS.

Vor 6 Monate
Abdalwahid Turki
Abdalwahid Turki

in welchem muslimischen Land gibt es dir Kreuzigung lieber Mirko??

Vor 6 Monate
12thDoctor's Companion
12thDoctor's Companion

Anti-Bayern Kommentare in 3... 2... 1...

Vor 6 Monate
Larifary Charis
Larifary Charis

Was kann man denn als Bürger machen um sich über ein solches Gesetz zu beschweren?

Vor 6 Monate
Ben Muray
Ben Muray

Jeder der richtig katholisch erzogen ist, wählt meiner Meinung nach nicht die AFD. Jeder der einen Migrantionshintergrund hat sollte nicht die AFD wählen. Jeder normal denkende Mensch sollte sich Gedanken machen was er wählt, und somit nicht die AFD wählen. Niemand sollte die AFD wählen.

Vor 7 Monate
gibbi lp
gibbi lp

Neutral kann keiner sein: Jeder lässt sich prägen. Und auch Deutschland muss sich fragen von was sie sich prägen lässt. Für mich als Christ ist es daher ein guter Schritt, Kreuze aufzuhängen. 1. Korinther 1, 18 Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist es Gottes Kraft.

Vor 7 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

gibbi lp Es ist Unrecht, weil es Gesetze sagen. Dein moralischer Kompass ist irrelevant, denn subjektiv betrachtet, gibt es kein „richtig“ oder „falsch“. Wenn dir ein Menschen das Leben nehmen will, kann es schließlich aus seiner moralischen Überzeugung warum auch immer richtig sein. Nein, ich rufe die Polizei oder versuche im Rahmen der Notwehr Hilfe zu leisten. Ohne die entsprechenden Gesetze gebe es auch keine rechtliche Konsequenz. Ich gebe mich mit dem Sinn der Säkularisierung und Laizismus zufrieden. Die Kirche hat kein Recht mehr politischen Einfluss auszuüben und wir haben die Rechte zu entscheiden, inwieweit wir von Religionen belästigt werden oder nicht. Wenn ich ein Kreuz zu Hause aufhänge, ist es meine Entscheidung und Privatsache. Wenn ich eine Kirche oder christliche Institution besuche, ist es meine persönliche Entscheidung. Staatliche Einrichtungen muss ich hingegen besuchen. Ob während der Schuljahre oder beim Bürgeramt und da möchte ich keine Symbole sehen. Das ist mein Recht. Es ist das Recht jedes einzelnen Bürgers und deswegen ist der überwiegende Teil der deutschen Bevölkerung gegen diesen Beschluss. Die Grundrechte sind eben nicht Nonsens und wurden auf Basis der europäischen Menschenrechtskonventionen formiert. Du versuchst deine Recht über die Rechte deiner Mitmenschen zu stellen. Merkst du das eigentlich?

Vor 6 Monate
gibbi lp
gibbi lp

Wie gesagt kenne ich mich nicht aus im Grundgesetz. Und natürlich ist es nicht richtig, wenn z. B. körperliche Gewallt verübt wird. Aber ist es nicht richtig weil es ein Grundgesetz sagt. Nein, weil es selbstverständlich falsch ist. Sei doch nicht so dogmatisch. Unser Gesetzt gibt zu dem Beispiel körperliche Gewalt ein gutes Verhaltensmuster, find ich gut. Aber wenn du siehst wie jemand auf der Straße verprügelt wird, sagst du auch nicht und schreist vielleicht: "Das ist gegen das Grundgesetz." Zumindest hoffe ich, dass du nicht so denkst, sondern das du auch deine eigenen Überzeugungen hast. Und selbst weißt warum du andere nicht schlägst. Ich gebe zu, dass das Gesetz solche Tatsachen untermauern kann. Aber wir sollen das Gesetz nicht um des Gesetzes Willen tun?! Gib dich doch nicht damit zufrieden wenn man sagt: "Es ist gegen das Grundgesetz Kreuze in staatlichen Einrichtungen aufzuhängen." Wenn im Gesetz der größte Nonsens vorgeschrieben wäre den es jemals geben würde, sage ich doch auch nicht: "Das Gesetz sagt es so. Punkt." Zugegeben, simples Beispiel: Wenn jemand sagt "spring aus dem Fenster", springst du dann aus dem Fenster... Markus 2, 27 Und Jesus sagte zu ihnen: Der Sabbat wurde für den Menschen gemacht, nicht der Mensch für den Sabbat.

Vor 6 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

gibbi lp Doch, das Grundgesetz ist das Maß aller Dinge. Es definiert unsere demokratische Grundordnung und deine Menschenrechte. Also zum Beispiel den Schutz deiner Würde, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und vor allem das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Wenn du gerne unsere höchsten Errungenschaften für deine Religion opfern willst, bitte. Dann darf dir jeder auf den Straße den Schädel eintreten, da du kein Recht mehr auf Leben hättest. Also überlege nochmal, ob das Recht auf dein Leben kein besonderer Maßstab für dich ist.

Vor 6 Monate
PelikanoPvP - #WolfbloodSTAFFEL6HYPE
PelikanoPvP - #WolfbloodSTAFFEL6HYPE

Ich bin Christ, finde es aber nicht richtig. Wieso, CSU, missbraucht ihr das Kreuz?

Vor 7 Monate
Christel Shepperd
Christel Shepperd

völlig dumm... überflüssig... nutzlos... finde es okay wenn sie dort hängen, aber per Gesetz?! geht gar nicht!

Vor 7 Monate
tony thomas
tony thomas

Söder sieht AfD wie Dracula. So kann er mit Kreuz AfD jagen!

Vor 7 Monate
Karl Martell
Karl Martell

Ich fände es grundsätzlich gut wenn diese Kreuze überall hängen würden. Andererseits sollte das freiwillig geschehen und nicht von oben herab, das führt aus meiner Sicht eher dazu das Kreuz negetiv zu sehen und das wäre fatal.

Vor 7 Monate
Jonas M.
Jonas M.

Ich bin Christ und ich finde die Idee des Gesetzes Blödsinn. Ein Kreuz per Gesetz in alle Behörden zu hängen, ist genauso doof wie ein Gesetz, dass es verbietet, dass man Kreuze aufhängen darf. Zu Mal es Jesus 0 interessiert, ob wir Kreuze irgendwo hängen haben. Ihm ist es viel wichtiger, dass wir mit unserem Leben, mit unserem Handeln und Worten ein Segen für unsere Mitmenschen sind und nicht dass Kreuze hängen MÜSSEN. Wer ein Kreuz sich hinhängen möchte, soll es tun. Andere dazu aber zu zwingen.... na ja... Gott zwingt auch niemanden zu irgendetwas. Und wenn Gott den Freien Willen, den er uns geschenkt hat, einhält und beachtet, sollten wir das auch. Kreuze MÜSSEN hängen = NEIN! Kreuze DÜRFEN hängen = JA!

Vor 7 Monate
lexon swag
lexon swag

total schwachsinnig. staat und religion sollten nichts miteinander zu tun haben

Vor 7 Monate
Jack Daniels
Jack Daniels

Ich bin ganz klar für Religionsfreiheit! Wäre unser ganzer Planet frei von jeglicher Religion, würde es allen seinen Bewohnern ein ganzes Stück besser gehen.

Vor 7 Monate
Willibirne
Willibirne

Auch wenn ich die Meinung teile, finde ich weiterhin, dass dieser Kanal mittlerweile keine Wissenskanal, sondern Meinungsmache ist. Das bedaure ich. Und werde daher leider nicht mehr dem Kanal folgen können. Das kommt zu häufig vor

Vor 7 Monate
redhotchilipepper
redhotchilipepper

Der Vergleich Kruzifix-Fall und heute ist nicht ganz richtig. In der Schule wird frei nach Lehrplan gelehrt. Da können Werte vermittelt werde, die die Schüler in ihrer negativen Religionsfreiheit tangieren. Mit dem heutigen Gesetzt ist das etwas anders zu betrachten. In der Verwaltung geht es oft um gebundene Entscheidungen. Sollte doch mal Ermessen eingeräumt werden, dann gibt es die Fehlerlehre. Man kann diese Entscheidung gerichtlich kontrollieren lassen. Allein daher wird kein Sachbearbeiter religiöse Gründe in seine Entscheidung einfließen lassen. Wenn er das tut, dann macht er dies auch ohne Kreuz im Eingangsbereich. Man muss also unterscheiden: Das Gesetz ist ganz klar absurd und eher ein politisches Instrument. Ob es aber deshalb gleich verfassungswidrig ist, ist eine andere Frage.

Vor 7 Monate
Nadine Capaldian
Nadine Capaldian

Nach unserem schlauen Innenminister hat das nichts mit dem Christentum zu tun! 😂😂

Vor 7 Monate
Mina sama
Mina sama

Traurig wie Religion zu Politik geschändet wird.

Vor 7 Monate
Hallo Hallo
Hallo Hallo

Bayern sind die Salafisten der Christen

Vor 7 Monate
Wolfgang Nachname
Wolfgang Nachname

Mach lieber ein Video über den Berliner Flughafen. Auf Bayern rumzuhacken ist ja in Mode aber auch sehr billig.

Vor 7 Monate
Ejuba
Ejuba

Schon allein die Aussage, dass unsere Gesetze und Moral einen christlichen Hintergrund haben, finde ich absolut beleidigend. Auch unsere Kultur basiert doch nicht auf dem Christentum. Ich verstehe, dass man sich da herausgefordert und provoziert fühlt. Als Beamtin würde ich keinen Fuß in ein Büro setzten, wo ein Kreuz hängt. Oder irgend ein anderes religiöses Symbol. Religion soll und muss streng vom Staat getrennt werden. Was die Leute in ihrer Wohnung aufhängen, ist mir doch scheiß egal. Aber nicht in Schulen! Nicht in Amtshäusern. Das ist eine absolute Frechheit. Klar, die Regierung leistet sich immer wieder Dinger, bei denen man nur mit dem Kopf schütteln kann, aber selten werden die Grundgesetze dermaßen in den Dreck gezogen. Entwickeln wir uns jetzt zurück, oder was?

Vor 7 Monate
Wurminator
Wurminator

Mir waren als Kind Kreuze immer ziemlich unheimlich, da sie mich an Friedhöfe erinnern. Hätte mich im Klassenraum also auch extrem gestört

Vor 7 Monate
Kampfzwerg 98
Kampfzwerg 98

Tut mir leid wen ich das so schreibe aber Bayern mein Land gehört nicht zu Deutschland es war früher so und so wird es immer bleiben. Wenn ma a richtiga bayer is der woas wos i moan unsare sprach stirbt wega de bleden preißen aus. Traditionen sterm aus. I moan die ossis hom a no erna dialekt warum miasen mia unsan aufgem?? I bi für de Alpenrepublik so wiars a moi war Viel Spass beim diskutieren Servus

Vor 7 Monate
SMartimartii
SMartimartii

Religion von Bildung und Staat trennen Jeder darf sich so anziehen wie er will Kreuz am Hals und Kippa in der Schule erlauben ACHTUNG Gefahr für Bandenkriege erhöht

Vor 7 Monate
Marlon Pflaum
Marlon Pflaum

Was ganze 36% :D Ich dachte immer ich bin der einzige der denkt Gott usw. ist Quatsch 🤔

Vor 7 Monate
MKreed96
MKreed96

Marlon Pflaum Es sind mit Sicherheit noch einiges mehr. Viele Atheisten z.B. die (noch) nicht aus der Kirche ausgetreten sind werden ja weiterhin als Christen geführt, obwohl bei den Personen kein Glaube vorhanden ist. Ich würde die Prozentzahl der tatsächlich Nicht-Gläubigen auf mindestens 55-60% schätzen.

Vor 7 Monate
Ermihan _
Ermihan _

solche beschissenen christenprediger

Vor 7 Monate
Pablo Freigeist
Pablo Freigeist

Das Kreuz steht für mich in erster Linie für eine jahrhundertlange Unterjochung. Nicht weit entfernt von einem Hitlerportrait also.

Vor 7 Monate
Jahseh Onfroy
Jahseh Onfroy

2011 wurde das Urteil von 2009 (Kruzifix-Urteil) schon wieder zurückgenommen

Vor 7 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

gucci In Deutschland verletzt es eben klar die Religionsfreiheit.

Vor 7 Monate
Jahseh Onfroy
Jahseh Onfroy

Wladimir Tkach stimmt das EGMR war ja nur auf Italien bezogen

Vor 7 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

gucci Ja, das EGMR Urteil. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts von 1995 hingegen wurde nie revidiert und das ist das ausschlaggebende.

Vor 7 Monate
BattleMcMaggi
BattleMcMaggi

Jeder sollte trage dürfen was er will. Ich kann verstehen, dass sowas wie totale Verhüllung ist wegen Sicherheit udn weil sich manche davon durch die völlige Vermummung sich bedroht fühlen aber allgemein... Finde dass Ausgrenzung Religionstrachten schon kritisch ist in den Schulen. Toleranz definiert sich für mich nicht, dass man alles ausgrenzt was kritisch ist sondern alles toleriert was einem eben begegnet. Wie sehr man es akzeptiert oder respektiert, ist wieder was anderes. Allgemein ein sehr schwieriges Thema. Ab wann ist was störend für den anderen und wie viel Freiheit hat man ebne wirklich. Grundgesetze werden ja scheinbar auch genug übergangen wenn der eine was darf, der andere nicht und woanders wieder was völlig dazwischen. Barfußgehen wäre doch auch mal was, und FKK ist ja sogar gesund aber wer würde das schon außerhalb der Stände machen? Aber man "dürfte" es halt nicht wer wollte wegen der "Erregung öffentlichen Ärgernisses". Da gibts so viele Sachen wo man frei scheint.. und doch nicht so ist, sei es gesellschaftliche Norm oder anderes.

Vor 7 Monate
Apfel News
Apfel News

Das bringt ja nichts

Vor 7 Monate
Paul Wilken
Paul Wilken

Ich finde das zeigt doch nur das es in Deutschland immer noch Leute gibt die einfach nicht ein sehen wollen das sie nicht die einzigen sind. Und das es in Deutschland Reliongsfreihet gibt ist ganz wichtig.

Vor 7 Monate
Wyatttreborn
Wyatttreborn

Krass ist, dass die Deutschen den Türken ständig mit dem "Glauben" als Negativpunkt kommen. Allerdings ist in türkischen Klassenzimmern in der Türkei kein einziges religiöse Symbol zu sehen. Wohingegen ich in meinem "deutschen" Klassenzimmern das Kreuz in die Fresse gedrückt bekommen habe. Was absolut nicht dem Laizismus entspricht, was man in Deutschland vorgibt aber nicht einhält. In der Türkei wird Staat und Religion mehr getrennt als man von West Europa glauben mag.

Vor 7 Monate
Sigrid Weigl
Sigrid Weigl

Bescheuerter geht es nicht. Erst scheinheilig mit dem Kreuz rumtun und dann eine hochschwangere Frau abschieben wollen.......ich bin in Bayern geboren, aufgewachsen und lebe noch hier und wohl auch weiterhin Aber diese unsägliche "U", wir nennen sie hier nur noch "U", denn ...C...hristlich und ...S...ozial ist sie nicht, diese unsägliche "U" gibt mir den Rest.

Vor 7 Monate
Barney Calhoun
Barney Calhoun

Religionsfreiheit: Frauen dürfen Kopftücher als muslimisches Symbol tragen. Dies ist (aber nicht immer) freiwillig. Genauso denke ich dürfen Menschen in ihren Büros, ihrem Zuhause oder sonstwo ein Kreuz, Mond mit Stern, Buddha, was auch immer aufhängen. Ein Gesetz was jedoch dies zur Pflicht macht ist unnötig. Das ist z. B für einen Nichtgläubigen sehr bescheuert, wenn dieser in seiner Anwaltskanzlei Kreuze aufhängen muss zur Freude eines Politikers der Religion als Wahlsieg Mittel nutzt.

Vor 7 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

King Michael I. Nein, das Büro gehört nicht ihnen. Religion ist eine Privatsache. In ihrer Wohnung können sie gerne alles aufhängen. Der Staat hingegen hat kein Bekenntnis von außen und es verletzt die Religionsfreiheit. Schließlich bedeutet Religionsfreiheit nicht nur die eigene Religion ausleben zu können, sondern auch davon geschützt sein, dass andere Religionen aufgezwungen zu bekommen. Deshalb hab es auch das Kruzifix-Urteil aus dem Jahre 1995.

Vor 7 Monate
Barney Calhoun
Barney Calhoun

Wladimir Tkach Doch genau das meine ich. Aber hier bin ich eher für ein FREIWILLIGES Verfahren und kein Gesetz. Die Menschen die Christlich sind und ein Büro bei der Polizei haben können aufhängen was sie wollen. Aber kein Gesetz was dies verpflichtet.

Vor 7 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

King Michael I. Es geht hier um staatliche Einrichtungen und da gehören keine religiösen Symbole hin. Außer am Körper der Mitarbeiter in Form eines Kreuzes am Hals oder eben des Kopftuchs, wenn das Land es erlaubt. In Berlin zum Beispiel geht es nicht. Übrigens, im Büro XY ein Kreuz aufzuhängen, geht auch nicht so einfach als Arbeitnehmer. Schließlich gehört die Wand nicht ihm.

Vor 7 Monate
chris girosintornillos
chris girosintornillos

bist du jetzt MrMeinung2go ? Sonst kommen mir deine videos neutraler vor.Das etwas "Blödsinn" ist habe ich glaube ich von dir noch nie gehört

Vor 7 Monate
Christoph Sperling
Christoph Sperling

Ja, das ist sehr richtig, neutral muss der Staat sein! Nun bin ich aber Katholik, und komme in ein Klassenzimmer rein wo kein Kreuz hängt, soll ich jetzt auch meiner "negatives Glaubensfreiheit" beschränkt fühlen? Das heißt, wenn kein Kreuz hängt ärgert es den Einen, wenn eines hängt den Anderen. Ich denke man muss für dieses Thema eine neue Sensibilität erreichen, erst dann kann man sich wirklich eine gute Meinung, mit einer guten Begründung bilden.

Vor 7 Monate
XchaossiX
XchaossiX

Wird Zeit dass der Verfassungsschutz mal n Auge auf die CSU wirft. So viele verfassungswidrige Gesetze wie die Partei in den letzten Jahren verabschiedet hat...

Vor 7 Monate
Der UFO-Mann
Der UFO-Mann

Ich finde es halt generell behindert, dass Religion so stark in einer Demokratie vertreten sein soll & (teilweise) verpflichtend sein soll. Demokratische Politik und Religion muss streng getrennt werden.

Vor 7 Monate
Herr Hermann Hart
Herr Hermann Hart

Warum nicht das ist unsere Kultur und das müssen sie halt ertragen. Deutschland ist Christlich ende aus und ich hab keine Probleme mit anderen Religionen ich unterstütze sie auch.

Vor 7 Monate
Wrenchyy
Wrenchyy

Warum kann Bayern sich nich einfach verpissen?

Vor 7 Monate
Matthias Freimann
Matthias Freimann

Trotz allem bleibt die christliche Prägung. Und das GG wiederum selbst ist christlich und gerade nicht etwa hinduistisch oder sonst wie geprägt. Ergo ist das Gesetz durchaus erlaubt. Eine Berufung auf die negative Religionsfreiheit ist daher nicht ausreichend.

Vor 7 Monate
Matthias Freimann
Matthias Freimann

MKreed96 die im Christentum vermittelten Werte und das christliche Staatsvolk haben unbestreitbare Einflüsse auf das GG gehabt. Das Christentum anzuzweifeln war damals im Gegensatz zu heute undenkbar.

Vor 7 Monate
MKreed96
MKreed96

Matthias Freimann Das GG ist nicht christlich. Nur weil in der Präambel irgendwas mit Gott steht heißt das nicht, dass das Christentum im GG ein Rolle spielt.

Vor 7 Monate
KingofGaming2017
KingofGaming2017

Viele Religione schreiben vor in der Öffentlichkeit seinen Glauben zu zeigen

Vor 7 Monate
jakob law
jakob law

Normal würde ich versuchen eine differenzierte Meinung hier reinzuschreiben aber Religionsfreiheit ist meiner Meinung nach einfach BS und ich habe es schon zu oft thematisiert. Die Freiheit sein Leben mit Hirnwichse zu beeinträchtigen ist gefährlich.

Vor 7 Monate
Gara Ameer
Gara Ameer

Danke 🙏

Vor 7 Monate
BavarianCraft
BavarianCraft

Ich halte das Gesetz für absoluten Bullshit. Christlich geprägtes Land schön und gut, aber man muss ja seine Religion ja keinem Aufzwingen. Habe selbst keine Religion und möchte auch möglichst wenig damit zu tun haben.

Vor 7 Monate
_CharliesDad_
_CharliesDad_

Für mich als Sachse ist Religion in jeder Hinsicht etwas befremdliches. Wir leben in einer Zeit von Internet, Globalisierung, Raumfahrt, weltumspannendem Dialog. Die größten Konfliktherde sind dennoch rückständige religiöse Anichten, ein programmiertes wir-gegen-die. DAS, das spaltet die Bevölkerung der Welt, nicht irgendwelche Parteien, die das schlichtweg diagnostizieren. Meine Güte, wen interessiert es denn ernsthaft, wer nach irgendeinem Buch in Bethlehem oder sonstwo dies oder das gemacht hat?!

Vor 7 Monate
KKaguya
KKaguya

Ich finde, dass Schulen frei von Kreuzen und anderen religiösen Symbolen sein sollten. Ich finde es aber z.B. nicht okay religiöse Symbole von griechischen Produkten im Supermarkt zu entfernen, nur weil sich Leute damit in ihren religiösen Gefühlen verletzt sehen. Ich halte es generell für problematisch, dass Großunternehmen bei solchen Geschichten so schnell einknicken, nur wenn es genug Leute gibt, die ein identitätsbasiertes Unwohlsein in Bezug auf ein bestimmtes Produkt äußern.

Vor 7 Monate
Guden006
Guden006

"Das verletzt mich in meiner negativen Religionsfreiheit." - kein Schüler, niemals

Vor 7 Monate
SheLoves Pineapple
SheLoves Pineapple

Ich komme aus Bayern , aber ich sehe das genau so ! Das macht Herr Söder nur , weil er sagen möchte : ihr blöden Muslime , hier sind wir und ihr könnt uns nichts tun , das hier ist unser Bereich ! Ich finde es sehr lächerlich , dass Herr Söder so etwas beschließen möchte !

Vor 7 Monate
Magrat Knoblauch
Magrat Knoblauch

Bevor ich das Video anschaue, gebe ich mal schnell meinen Senf dazu. Als Atheist finde ich das gesetzlich "erzwungene" Kreuz in Behörden ziemlich bedenklich. Deutschland ist nun einmal säkular - wir haben eine Trennung von Staat und Religion und das finde ich auch gut. Meiner Meinung nach sollte Religion Privatsache sein und der Staat darf nach dem Grundgesetz dort nicht eingreifen. Ist man Muslime, Hindu oder auch Atheist und wird gezwungen, sich ein Kreuz an die Wand zu hängen, verstößt es eben genau gegen diese Religionsfreiheit. Wenn wir Atheisten durchsetzen würden, dass in jeder Behörde ein Bild des Fliegenden Spaghettimonsters hinge, oder Muslime die Hilal, dann wäre der Aufschrei groß von genau den Politikern, die ein Kreuz fordern.

Vor 7 Monate
p trxn
p trxn

und die kreuze haben eine verdammt starke signalwirkung! du bist so ein vollidiot wissen2go

Vor 7 Monate
Marina Krieg
Marina Krieg

Mach mal bitte was zur DSGVO :D

Vor 7 Monate
Allegra
Allegra

Könntest du mal bitte ein "Die Wahrheit über Unilever" machen? 😊

Vor 7 Monate
ManjuChan
ManjuChan

Ein Video über die neue DSGVO wäre super 🙈👍

Vor 7 Monate
Vaesh
Vaesh

Ihr scheiß Saupreißn kotzt mich alle so an. Uns Bayern geht das Gesetz am Arsch, weil sowieso schon in jeder staatlichen EInrichtung ein beschissenes Kreuz hängt. Wen interessierts überhaupt? Nur Nichtbayern geilen sich auf so nen Dreck auf. Uns interessiert es nicht.

Vor 7 Monate
Tob Bre
Tob Bre

Was denken Sie darüber, dass vor allem in Deutschland, Patriotismus oft mit Nationalsozialismus verglichen wird?

Vor 7 Monate
Jella Ohnesorge
Jella Ohnesorge

Generell wäre mal ein Video zum Prager Frühling super. Kalter Krieg und deutsch-deutsche Geschichte ist auf deinem Kanal leider nur sehr reduziert zu finden.

Vor 7 Monate
hasenhirn1965
hasenhirn1965

Ich gebe dir in deiner Einschätzung der Verfassungsmässigkeit vollkommen recht. Ich denke aber das dies den bayrischen Politikern durchaus bewusst ist. Es ist aber meiner Einschätzung so das die Entscheidenden Politiker in Bayern in diesem Fall unter Garantie aussagen werden das der ach so böse Bund den Willen des Bayrischen Volkes nicht respektiert und dies dann ausschlachtet ungeachtet das sie ein schlechtes Gesetz verabschiedet hat.

Vor 7 Monate
Ali
Ali

Wie kann man eigentlich eine Währung stabilisieren ? Die türkische Lira verliert ja von Tag zu Tag immer mehr an Wert.

Vor 7 Monate
A E
A E

kannst du mal ein Video über Italiens neue Regierung machen?

Vor 7 Monate
pclp2014
pclp2014

Ich würde mich freuen, wenn einmal ein Video zum Grundgesetz selbst erscheinen würde. Es ist ist 2018 und es gab immer noch keine Verfassungsgebende Volksabstimmung, die im Grundgesetz vorgesehen war - für den (damalig unwahrscheinlichen) Fall eines geeinten Deutschlands. Nur so als Anregung.;) Ansonsten finde ich die Vorschrift eines Kreuzes ziemlich hirnrissig. Eigentlich macht man Außenpolitisch Krawall, wenn es Innenpolitisch nicht gut läuft. Im Falle von Söder - naja, was soll er sonst machen? Also die altbewährte Religionskeule rausgehohlt und mal schauen... Ein paar Deppen finden sich immer.

Vor 7 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

pclp2014 Weil es nicht notwendig ist. Der GG ist die Verfassung und über Menschenrechte stimmt man nicht ab.

Vor 7 Monate
Mirko Gaspar
Mirko Gaspar

LOL ich heiße auch Mirko :D

Vor 7 Monate
Umut K
Umut K

Ich bin Buddhist. Hab kein Problem mit Christen (somit kein Problem mit den Kreuzen) Hab kein Problem mit Muslime Hab kein Problem mit Juden. Ich HABE ein Problem mit Fanatismus, egal von welcher Religion aus. Trotzdem sehe ich das mit den Kreuzen so wie du.

Vor 7 Monate
Blacklist Hunter
Blacklist Hunter

Meiner Meinung nach sollte es jeder muslimischen Lehrerin in Deutschland erlaubt sein in jedem Bundesland ein Kopftuch im Unterricht zu tragen und in jedem Klassenzimmer sollte bzw. dürfte ein Kreuz hängen. Das ist für mich Religionsfreiheit.

Vor 7 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

Blacklist Hunter Die meisten muslimischen Lehrerinnen dürfen ein Kopftuch tragen. Außer vielleicht in Berlin, wo ein Neutralitätsgesetz besteht. Ein Kruzifix an der Wand einer staatlichen Einrichtung hat aber rein gar nichts mit Religionsfreiheit zu tun. Ganz im Gegenteil, es verletzt die Religionsfreiheit.

Vor 7 Monate
jannibanani25
jannibanani25

@MrWissen2go Könntest du einmal ein Video über den Schweizer General Henri Guisan machen und seine ach so gelobten Leistungen im 2. Weltkrieg. Du wärst der erste, der dieses Thema auf Youtube zusammenfasst und würdest sehr vielen Schweizer Schülern dabei helfen :) Das Thema ist ja eigentlich ganz interessant und es wäre toll deine Meinung dazu zu hören

Vor 7 Monate
Mr. Dardi
Mr. Dardi

Warum machst u keine trump videos mehr

Vor 7 Monate
Shahindus91
Shahindus91

Der Staat und deren Behörden, also im Detail genommen von der allgemeinen Gesellschaft finanzierter Behörden, haben entweder alle oder gar keine Religonen zu vertreten, da die Gesellschaft nun mal pluralistisch ist. Ei ne Vereinigung, Gotteshaus (KIrche, Moschee, Synagoge)oder im privaten sind keine übergeordneten Entscheidungsbefugten Stellen wie z.B Finanzämter, Rathhäuser, Arbeitsämter. Im fernen wird noch ein visualisierter Unterschied zwischen dem Christentum und allen anderen Religionen dargestellt. Das bietet ebenfalls Konfliktpotenzial,

Vor 7 Monate
Sit Ti
Sit Ti

Mach mal bitte ein Video über diese neue Datenschutz Geschichte , was das genau bedeutet :0

Vor 7 Monate
Chris CR
Chris CR

Naja.. Religionsfreiheit gibt es trotzdem noch, aber es hängen einfach nur überall Kreuze.

Vor 7 Monate
Wladimir Tkach
Wladimir Tkach

Chris CR Solange sie im Privaten oder in christlichen Einrichtungen hängen, hat auch keiner was gegen. In staatlichen haben die nichts zu suchen.

Vor 7 Monate
Spielername 124
Spielername 124

Kannst due etwas über die Schweizer Volgeldiniziative machen?

Vor 7 Monate
Junupizzaro Junhu
Junupizzaro Junhu

Neues Video.

Vor 7 Monate
JuanTG 02
JuanTG 02

Wir in Bayern haben in jedem Klassenzimmer ein Kreuz. Aber keine funktionierende Uhr, geschweige denn halb weg neue Tischen, Technik und sonst was. Ist doch irgendwie ziemlicher Bullshit

Vor 7 Monate
Jamie Fox
Jamie Fox

bitte bitte bitte ein Video zur aktuellen Deutschen Politik und zu den neuen Deutchen Gesetzen! Abi 2018 wäre so super ! :)

Vor 7 Monate
Jonas Traeger
Jonas Traeger

Du warst früher immer mein Lieblingsreporter bei Logo!

Vor 7 Monate
falls_wir_heute_nacht_sterben
falls_wir_heute_nacht_sterben

Was ist eigentlich mit dem Wochenrückblick 2 Go

Vor 7 Monate
KeckderFuchs
KeckderFuchs

Bayern ist natürlich genau wie ganz Deutschland ein seit langer Zeit christlich geprägtes Land. Den Islam etwa gibts hier erst seit ein paar Jahrzehnten und in der jüngeren Vergangenheit erregte diese Religion meist nur durch Terror und Mord an Andersgläubigen Aufmerksamkeit. In diesem Fall kann man jedoch wirklich vom Missbrauch des Kreuzes sprechen, der CSU geht es hierbei um Wählerstimmen. Die AfD wird immer stärker und die Christsozialen fürchten sie... Vielleicht sollte man über diese Frage eine Volksabstimmung abhalten, denn es gibt zu diesem Thema viel Pro und Contra. "Gott ist ein rachsüchtiger Gott, der mit dem Schwert herrscht" irgendwo in der Bibel kann man dies nachlesen und da muss man sich schon fragen, ob Religionen allgemein nicht völlig überflüssiger Quatsch sind. Es wäre das beste, wenn über diese Frage nicht die Politik, sondern das Volk entscheidet...

Vor 7 Monate
HaltingTv
HaltingTv

@MrWissen2go Kannst was über die Aramäer machen? So in etwa wie das Video über die Kurden.

Vor 7 Monate
Andreas Strozewski
Andreas Strozewski

Grüsse aus Niederbayern (aus der Höhle des Löwen sozusagen!!) Auch hier gehen die Leute fast nur noch zu Ostern und Weihnachten in die Kirche!!

Vor 8 Monate
Till Engel
Till Engel

Schön sachlich erklärt. :)

Vor 8 Monate
Tergatz
Tergatz

Bist du ein Lehrer?

Vor 8 Monate

Nächstes Video