Handyverbot an Schulen? Warum nicht! | #mirkosmeinung


  • Am Vor 5 Monate

    MrWissen2goMrWissen2go

    Dauer: 8:02

    Sollen Handys an Schulen in Deutschland verboten werden? Darüber diskutiert die Politik gerade, nachdem Frankreich diesen Schritt nach den Sommerferien gehen wird. Ich finde: Eigentlich ist die Idee gar nicht so schlecht.
    Worum geht es bei dem Gesetz in Frankreich genau? Eine Zusammenfassung (auf Französisch) findet ihr hier - www.lemonde.fr/politique/article/2018/06/07/l-assemblee-vote-l-interdiction-du-telephone-portable-dans-les-ecoles-et-les-colleges_5311263_823448.html
    Handys an Schulen: Was wo in Deutschland erlaubt ist und was nicht - www.handysektor.de/artikel/was-ist-erlaubt-die-regeln-der-bundeslaender-zu-handys-in-der-schule
    Wo es sinnvoll sein kann, Handys im Unterricht einzusetzen - www.netzwerk-digitale-bildung.de/information/schule/smartphones-im-unterricht
    Die aktuelle "JIM"-Studie, die sich unter anderem mit der Handynutzung an deutschen Schulen auseinandersetzt - www.mpfs.de/fileadmin/files/Studien/JIM/2016/JIM_Studie_2016.pdf
    Eine Zusammenfassung verschiedener internationaler Studien zum Thema "Handynutzung an Schulen" - www.teachermagazine.com.au/articles/mobile-phones-in-the-classroom-what-does-the-research-say
    ... und eine Auseinandersetzung mit dem Thema auf psychologischer Ebene - psychlopaedia.org/learning-and-development/mobile-phones-in-the-classroom-a-helpful-or-harmful-hindrance
    ► Mein Kanal gehört zu funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF. Weitere Infos:
    DE-film: makromedia.nl/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    funk bei Facebook: facebook.com/funk
    Impressum: go.funk.net/impressum
    Kostenlos abonnieren - makromedia.nl/us/mrwissen2go
    Mein Twitter-Account - twitter.com/MrWissen2Go
    Mein Instagram-Account - instagram.com/mrwissen2go_
    Hier findet ihr mich bei Facebook - facebook.com/wissen2go
    Alle in diesem verwendeten Videos, Fotos, Grafiken und sonstige Bilder habe ich über die Google-Bildersuche für lizenzfreies Bildmaterial gefunden. Sie sind zur Wiederverwendung freigegeben. Sollte dir auffallen, dass eine Kennzeichnung falsch und ein Foto/ eine Grafik/ ein Bild doch nicht lizenzfrei ist, melde dich bitte umgehend bei mir, damit ich mich um die Klärung der Rechte kümmern kann.
    Thumbnail-Designer: David Weber.
    Animationen: finally-studio

    wissen2go  mrwissen2go  handys  schule  unterricht  smartphone  frankreich  gesetz  regelung  handyverbot  pro  contra  meinung  #mirkosmeinung  doku  2018  

Luna Skullriver
Luna Skullriver

Was ich mal hatte: ich hatte warum auch immer Freitag in der Pause mein Handy an und wollte da irgendwas machen oder anrufen oder was weiß ich. Lehrerin hats gesehen, abgenommen und bei mir mussten meine Eltern mein Handy abholen aber das konnten die nicht mehr am Freitag, sodass mein Handy übers WE weg war. Mein Vater hätte der Schule dafür fast die Polizei auf den Hals gehetzt xD also das war schon übertrieben ^^ Also abnehmen ja und wenn es mehrfach vorkommt auch Eltern benachrichtigen ABEEEEEER das Handy ist NACH der Schule dem Schüler zurückzugeben und nicht noch tagelang einzusacken, nur weil die Eltern keine Zeit haben. Also stimme ich dir zu. Jetzt bin ich in der Ausbildung und da googlen wir auch immer wieder was im Unterricht (ich nicht, habe überall Netz nur nicht in diesem einen Klassenraum) und das ist auch gut so.

Vor 2 Tage
lexi665
lexi665

Bei uns darf man Handys nur für sinnvolle Dinge benutzen z.B man schaut auf den Vertretungsplan oder so etwas aber während des Unterrichts muss das Handy in der Tasche sein

Vor 9 Tage
NileundKyoya
NileundKyoya

Meine Klasse musste die Handys nach vorne auf einen Tisch neben dem Lehrer legen. Zu Pause hatten wir es wieder.

Vor 9 Tage
Marcel w Ksnsb
Marcel w Ksnsb

Es ist aber so, dass wenn die deutschen Schulen neue Computer haben, dann müssen die Schüler den Lehren beibringen wie der funktioniert

Vor 20 Tage
Trivion
Trivion

Bin in ner bestimmten Klasse da benutzen wir kein Papier nur IPads

Vor 29 Tage
RPG Mafia
RPG Mafia

Frankreich erklärt vielem den Krieg... Handys... Abgase, Deutschland 2 mal .... halb Europa... usw. jedenfalls.. sollten Handys benutzt werden dürfen, aber nicht im Unterricht, ausser der Lehrer/in gibt sein/ihr ok dafür. In den Pausen ein handyverbot ist unnüz und nicht zeitgemäß

Vor Monat
Tech-Essen
Tech-Essen

Wenn die Lehrer ihren Unterricht spannend gestalten, z. B. durch die Nutzung von Computern,... dann ist, meiner Meinung nach, die Lust auf sein Handy zu schauen auch nicht so groß. Auf meiner alten Schule, einer Realschule, galt ein striktes Handyverbot, doch außer bei Klassenarbeiten hat sich da kaum einer so richtig dran gehalten und die Lehrer haben es trotzdem nicht bemerkt. Jetzt gehe ich auf ein Berufskolleg, an dem viel mit Computern gearbeitet wird. So werden nicht nur die Schüler auf das Leben in einer digitalisierten Welt vorbereitet, viele Schüler sind auch voll dabei, am Handy ist dort kaum einer, wenn es nicht gerade zum Unterricht passt, obwohl das Handy immer auf dem Tisch liegt. Außerdem ist mir aufgefallen, dass meine Klasse im Englischunterricht viel schlechter ist, als im Spanischunterricht. In Englisch haben wir eine alte Lehrerin, die kurz vor der Rente steht und nicht viel mit digitalen Medien zutun hat. Unsere Spanischlehrerin hat z. B. das Schulbuch in digitaler Form auf einem Whiteboard macht den Unterricht generell viel digitaler. Und in Spanisch steht fast die gesamte Klasse zwischen 1 und 2, während wir uns in Englisch zwischen 3 und 4 bewegen. Da merkt man, was Unterrichtsmethoden ausmachen!

Vor Monat
Trevor2204e
Trevor2204e

Lol das haben wir schon xD *als Regel

Vor Monat
RasimonPlays
RasimonPlays

Ich bin dafür, dass es zumindest während der Stunden (außer für unterrichtlichen Nutzen) und während der kurzen Pausen verboten werden sollte, damit sich die schüler auch mal normal unterhalten. Außerdem sollte fotografierverbot sein. Was ich jetzt noch gelesen habe und gut finde ist eine Handyfreie Zone. Sonst finde ich es nicht schlimm, wenn smartphones erlaubt sind. Sie können gut in den unterricht integriert werden. Wofür man allerdings soziale Netzwerke deaktivieren können sollte zeitweise. Sonst das handy auszuschalten finde ich übertrieben, aber es sollte auf stumm geschaltet sein.

Vor Monat
vituell Bloom
vituell Bloom

Was ich persönlich sehr ärgerlich finde ist, dass bei uns an der Schule Handys sehr streng verboten sind, während viele Lehrer einfach davon ausgehen, dass wir internetfähige Handys (da wir kein W-Lan haben, möglichst mit Flatrate) haben und bereit sind diese zu benutzen. Der Mathelehrer mailt am Tag vorher abends um 20h noch was für Sachen wir mitbringen sollen, viele Lehrer wollen, dass wir Apps installiert haben und einige Lehrer mailen einige Arbeitsblätter nur noch, anstatt sie auszuteilen. Ziemlich nervig...

Vor Monat
Lukas Pohl
Lukas  Pohl

Ist bei uns auch so geregelt wie du es in deinem Beispiel beschrieben hast aber die meisten Lehrer juckt es gar nicht wenn wir das in der kleinen Pause nutzen....

Vor Monat
Jorrit Ohm
Jorrit Ohm

Ich als Schüler der 10. Klasse (Realschule, Hessen) muss sagen, dass wir unsere Handys oft nutzen dürfen um bestimmte Dinge zu googeln. Egal ob für die Planung von Ausflügen oder für die Suche nach Übersetzungen, ist ein Handy oft von Vorteil. Ich denke, wer nicht aufpassen will, soll halt nicht Aufpassen. Die Konsequenz sieht er dann anhand der Note der nächsten Arbeit bzw. auch anhand v. mündl, Noten.

Vor Monat
tae tae
tae tae

Also unsere lehrer dürfen handys haben ne und wir nicht?!😂

Vor Monat
Marvin Krautwurst
Marvin Krautwurst

Genau😜

Vor Monat
Ran Brandstetter
Ran Brandstetter

Meiner Meinung nach (ich bin Schüler) ist so eine Kompromisslösung eine gute Sache, und bei uns, zumindest in meiner Klasse, funktioniert es auch schon recht gut, in etwa so wie dein Vorschlag. In der 5-Minuten-Pause passiert es nicht oft, dass einer mal zum Handy greift und auch in den Pausen sitzt man nicht nebeneinander und starrt auf sein Smartphone. Und wir benutzen unser Handy im Unterricht auch zu schulischen Zwecken, was ich für sehr gut und wichtig halte.

Vor Monat
*SOVIET*
*SOVIET*

Also Wir durften im Schulhaus kein Handy benutzen (außer Ausnahmen wie googlen) aber aufm pausenhof durften wir benutzen

Vor Monat
Richard Schlossarek
Richard Schlossarek

Wir haben ordentliche Rechner die an sich auch ordentlich was *könnten* wenn sie eine ordentliche software hätten.. jedoch ist unser schulproxy extrem langsam so ist das arbeiten sehr schwer...

Vor Monat
Digital Nico
Digital Nico

Durfte mein Handy (Tastenhandy, kein Smartphone) früher nach dem Unterricht abholen, weil der Wecker ausversehen geklingelt hatte.

Vor Monat
Mayday
Mayday

Handy braucht es während dem Unterricht nicht, wenn allen Schülern ein Tablet zur Verfügung gestellt wird, alle gleich konfiguriert mit entsprechenden "Diensten" freigeschaltet die in der Schule benötigt werden. Sowieso sollte mehr vermittelt werden per Lernsoftware, es gibt ne ganze Reihe interaktiver guter Lernsoftware die adaptiv auf sich dem lernverhalten anpassen. Hier müssten Schulen aufrüsten, wenn Schulen das Geld für Tablets nicht haben, läuft etwas nicht richtig im reichen Ländle.

Vor Monat
Anton Maier
Anton Maier

Bei uns ist das Handy nur in der Mittagspause erlaubt, das ist gut

Vor Monat
ProfessorLaytonFifa
ProfessorLaytonFifa

Bin ich der einzige an dessen Schule Handys verboten waren und abgenommen wurden, wenn Lehrer sie gesehen haben, auch in den Pausen? Habe 2016 Abi gemacht

Vor Monat
Anonymes Deutschland
Anonymes Deutschland

Mein Fazit : • Handy im Unterricht = NEIN •In der Pause = OK P.S gut gelungenes Video 👍

Vor Monat
OstblechBande Sachsen
OstblechBande Sachsen

Alle scheißen sich bei sowas ein... Leute! ich bin 10 Jahre an schulen mit Handyverbot gegangen! Und es ist alles besser! Die Kinder beschäftigen sich noch mit sinnvollen Sachen auf dem Schulhof, anstatt andauernd auf das Handy zu glotzen. RTL hat dazu mal einen bericht an unserer Schule gedreht und ich wurde dazu auch befragt.

Vor Monat
mint
mint

Im Unterricht sind doch Handys sowieso verboten oder?

Vor Monat
Yoko Hoshiko
Yoko Hoshiko

Also wir haben an unserer Schule Handyverbot (Wir dürfen es halt innerhalb der Schule nicht anschalten) und ich finde das eigentlich ganz gut. Meine Freunde sind nämlich wirklich die ganze Zeit am Handy und ich kann mich nur in der Schule richtig mit ihnen unterhalten 😫 Außerdem ist mein Kopf in der Pause nicht von den Dingen des Internets "blockiert" sondern ich hatte eine 15min Pause mit frischer Luft, Essen und einem kleinen Gespräch. Und danach kann ich ohne Probleme weiterlernen. Zuhause, wo ich mein Handy verwenden kann, klappt das nicht ganz so gut. Ich verliere immer wieder die Konzentration durch mein Handy und werde abgelenkt. Und auch nach den Lernpausen kann ich nicht gut weiterlernen. Ich finde es eigentlich ziemlich vernünftig so ein Verbot einzuführen allerdings sollten die Schüler ihr Handy wenigstens mitnehmen dürfen, damit sie, falls ihnen etwas passiert ist (etwa auf dem Weg, in der Mittagspause oder nach der Schule) ihre Eltern erreichen können und ihre Eltern sie. So ist es bei uns nämlich ebenfalls. Und ich bin eigentlich sehr froh darüber, keine kleinen 5.Klässler die in der Pause YTer schauen die ich (persönlich) für überaus dumm halte, zu sehen. Lieber höre ich mir Kindergeschrei im Gang unf im Pausenhof an, von wegen "KÖNIGSFREI!" und schmunzel darüber, anstatt kleine Kinder schreien zu hören, dass sie es nicht geschafft haben in der einen Spieleapp auf ihrem Handy, die von deren Eltern erlaubt wurden, jemanden umzubringen(oder wie sie es sagen: zu killen) Denn momentan machen mich diese Kinder traurig und auch irgendwie enttäuscht auf Erwachsene, die es nicht schaffen, den Kindern solche Dinge zu verbieten. Deshalb bin ich sehr froh, dass es auf unserer Schule so ein Verbot gibt.

Vor Monat
Yoko Hoshiko
Yoko Hoshiko

Und für alle die jetzt sagen: "Alter ist eure Schule veraltet!" Nein, das ist sie nicht. An unserer Schule haben wir Schul-IPads bekommen, die je nach Bedarf genutzt werden. Auch haben wir Stunden, in denen wir das Handy zum gemeinsamen Arbeiten nutzen dürfen, zum Beispiel wenn der Lehrer etwas mit uns ausprobieren will. Dann gibt es natürlich noch den Computerraum, wir haben Beamer, Dokumentenkameras und nochmal jeweils einen Computer in jedem Raum. Und die Vertretungspläne werden uns durch Fernsehbildschirme angezeigt 😊 Wir sind also keine veraltete Schule ohne Medienausbildung. (Dafür gab es IT, einen Tastschreibkurs am Computer, Unterrichtsstunden und Seminare über Copyrightrechte, das Verhalten und Cybermobbing im Internet usw. usw.)

Vor Monat
Alexwaldi
Alexwaldi

nicht zu vergessen das Mobbingthema in dem Zusammenhang. Es gehört scheinbar heutzutage zum guten Ton nicht nur die die Schulkameraden zu mobben sondern dies auch mit dem Handy filmen und im Internet hochzuladen...... Dies könnte durch ein Handyverbot während der Schulzeit unterbunden werden.

Vor Monat
Isuka1989
Isuka1989

Smartphones schön und gut und auch nützlich, allerdings fänd ich eben das auch als Thema im Unterricht wichtig. Technik schreitet voran, das ist allen klar, aber wieso erklärt man den Schülern dann nicht auch direkt die Geräte die sie in der Tasche haben? Gäbe es technische Möglichkeiten die dann auch wirklich für den Unterricht zu nutzen, sähe das ganz anders aus... die PCs an unserer Schule waren auch mehr ein schlechter Scherz, in der freien Wirtschaft würde niemand seinen Angestellten sowas als Arbeitsmittel an die Hand geben Also Smartphone ja, aber gebt Ihnen die Möglichkeit es auch fürs Lernen nutzen zu können

Vor 2 Monate
Gregorstone
Gregorstone

In der 10. oder 11. Klasse habe ich mit Freunden Hausaufgaben gemacht, wir haben mit 2-3 Handys etwas dafür nachgeschaut weil es dort gerade notwendig war, kommt eine Lehrerin (allgemein sehr konservativ, aber keinesfalls dumm): (Handys weg!! Was soll das?? etc.) "Wir recherchieren für Hausaufgaben" "... Aber die Kleinen sehen euch doch am Handy, das geht ja gar nicht!" Ich habe noch nie in meinem Leben so ein schlechtes Argument gehört.

Vor 2 Monate
Dämonen Clash
Dämonen Clash

Ich bin an einer Handyfreundlichen Schule und gehe in Bayern zur Schule

Vor 2 Monate
Dragon D. Natsu
Dragon D. Natsu

Bin aus der "normalen" Schule seit knapp zwei Jahren raus und jetzt einmal die Woche auf na Berufsschule, in meiner damaligen war es relativ locker, hauptsache man hat es nicht im Unterricht benutzt. Dafür konnte man aber auf dem Laptop oder Tablet seine Notizen anfertigen und in nem günstigen moment auch mal andere Dinge tun. Jetzt in der Berufsschule ist es sogar noch lascher. Solange man keine Probleme mit dem Stoff hat und gut mitkommt ist es den Lehrern völlig egal was man wann mit dem Handy macht, man darf nur nicht die anderen stören

Vor 2 Monate
ThePhliperStyler
ThePhliperStyler

Zu verbieten ein Handy dabeizuhaben wäre nicht so einfach umzusetzen ^^ es sei den es gibt ein Sicherheitsrisiko das Ton und Videoaufnahmfähige Geräte verbiet etwas was in Schulen nicht existiert :) du kannst es in die Hausordnung schreiben aber es hat keine Folgen außer die Person rauszuschicken und Hausverbot zu erwirken was dann wieder angefochten wird und der rausgeworfenen Person Recht gegeben wird solange er keine Aufnahme gefertigt hat ^^ nur so für die Leute die es interessiert was in de ist ^^ was beschlossen werden kann ist nur das es ausgeschalten oder lautlos geschalten wird und nicht offen rumliegen darf Um den Unterricht nicht zu stören Sowie aufm Pausenhof dasselbe gilt (ist Schulgelände also das selbe) So wird’s ja such in Bayern gehandhabt und so ist es auch gut. Jeder kann nach der Schule seine Eltern anrufen etc sollte was aufm weg nachhause halt passieren und damit hat sich das, während Schulzeit ruft man eh vom Sekretariat an sollte man zu krank sein ... Und sollte das Handy wirklich mal vom Lehrer freigegeben werden zu unterrichtszwecken ist das auch ok Alles andere verfehlt den Zweck einer Schule Dort lernt man im Unterricht und tauscht sich sozial aus mit den Mitschülern über das Thema oder um das Wetter Gott und die Welt etc um seine Sozialkompetenz zu steigern die bei Kindern die nur vorm handysitzen stark sich zurückbildet weil sie nicht normal mehr kommunizieren können und Mimik und Gestik einschätzen lernen und das wird von Jahr zu Jahr nur schlimmer da Kinder immer früher ihr Handy bekommen Das ist zumindest meine Ansicht der Dinge

Vor 2 Monate
Nico Heinrich
Nico Heinrich

Da geht es mir "richtig gut" - sind Tablet-Klasse. Wir bekommen das Tablet von der Schule kostenlos gestellt und nutzen es in fast jeder Unterrichtsstunde. Die Handynutzung ist bei uns in den Pausen erlaubt und wir haben im ganzen Schulgebäude freies W-Lan.

Vor 2 Monate
Andre Neumeier
Andre Neumeier

Ich komme aus Bayern und wusste garnicht das die Verwendung von Handys in anderen Bundesländern andes gehandhabt wird 🤯

Vor 2 Monate
Gabrijel Puljić
Gabrijel Puljić

(Etwa 5:30) Man soll das Ton ausschalten und nicht das komplette Smartphone. Ich mach es so immer. Wenn man sein Handy ein und aus mit das so irgendwie herumspielt, dann geht das Handy kaputt. Zu allem: Schaltet nur euren Ton aus, und NICHT das komplette Handy.

Vor 2 Monate
Moi et toi
Moi et toi

Wir haben in unsrer Schule Handyfreiezonen wie zum Beispiel den Speisesaal, damit man sich dort beim Mittag auch mal unterhält etc. und ebenfalls haben wir in unserer Klasse einen Handy freien Tag eingeführt. Zwar hatte ich auch schon vorher mein Handy selten in den Pausen draußen, aber jetzt überhaupt nicht mehr. Ist auch in keinster weise langweilig, da wir mittlerweile immer Karten spielen, wo wir auch gerne mal unsere eigenen Regeln kreieren xd

Vor 2 Monate
Eyleen K.
Eyleen K.

Ich wusste nicht mal, dass es Schulen gibt, an denen Handys erlaubt sind. Bei uns müssen die Handys während der Schulzeit und den Pausen immer ausgeschaltet sein. Ivh persönlich schalte es nicht komplett aus, sondern habe es auf stumm. Und warum sollte ich mein Handy während des Unterrichtes oder den Pausen brauchen? Das einzige, für das ich das Handy wirklich benutze, ist zum lesen und dem schreiben mit meinen Internetfreunden und Familie, wenn jemand von uns unterwegs ist und irgendwas besorgt werden muss. Und meine 'realen' Freunde melden sich sowieso nie von sich aus. ^^°

Vor 2 Monate
Achterbahn Fan 2.0
Achterbahn Fan 2.0

4:49 Ich guck mir in der 6. Klasse Videos von thesimpleclub fürs Abitur an. XD

Vor 2 Monate
Elliieeify
Elliieeify

Früher... da hatten Mobbingopfer eine richtig miese Zeit in der Pause, weil niemand mit Ihnen reden sollte. Vielleicht auch mal daran denken.

Vor 2 Monate
GiulianoTek
GiulianoTek

Ich will kein hendyverbot

Vor 2 Monate
Frau google
Frau google

bei uns in der Schweiz (Zürich) ist es so eigentlich sind sie verboten aber wir haben 8 tablets und 8 laptops für 18 Schüler

Vor 2 Monate
hallo
hallo

ist schon gut wenn jeder Mensch immer ein Handy dabei hat, allein für einen Notruf kann es extrem wichtig sein. Ansonsten finde ich es ziemlich traurig wie manche Vertreter der jungen Generation jeden Realitätsbezug verlieren und sich vieles nur um's Smartphone dreht.

Vor 2 Monate
Manuel Mustermann
Manuel Mustermann

Ich gehe selbst noch zur Schule und habe aus diesem Grund einen guten Einblick in diese Materie. Dein Ansatz hört sich theoretisch gut an, in der Praxis würde das ganze jedoch höchst zweckentfremdend sein. Bei uns in der Schule ist es auch schon manchmal vorgekommen, dass die Lehrer das Handy im Unterricht integriert haben. Das Problem: Die meisten Schüler erkennen dies als Freifahrtsschein um auf ihrem Handy zu zocken, WhatsApp, Insta oder was auch immer. Dem Lehrer ist es ja nicht möglich alle zu kontrollieren, ob sie wirklich die geforderte Aufgabe am Handy durchführen. Dies leitet schon über zum 2ten Problem. Das Handy soll während des Unterrichts ausgeschaltet bleiben, okay. Wenn die Schüler jedoch kreativ sind, dann wenn es um die ungesehene Nutzung des Smartphones im Unterricht geht. Dem Lehrer ist es praktisch unmöglich einzusehen ob jeder sein Handy aus hat. Ich muss zugeben, ich habe auch keinen wirklichen Lösungsansatz für die Grundfrage. Einem allgemeinen Handyverbot kann man durchaus eine Chance geben, wenn heraus kommt dass es einen positiven Einfluss auf die Schulleistungen der Schüler hat. Dies gilt es allerdings erst nachzuweisen.

Vor 2 Monate
Extreamzocker
Extreamzocker

Erstmal hi und danke fürs lesen des Kommentars im voraus also an meiner Schule in Sachsen ist es so wenn der Lehrer es im Unterricht erlaubt dürfen wir Handys nehmen sonst wird es eingesammelt und muss abgeholt werden. Nun zu meiner Meinung und Erfahrung: also erstmal ich bin ein Schüler der in die 8.Klasse geht also noch ziemlich jung ist sich aber trotzdem mit vielen wichtigen dingen Beschäftigt wie z.b die Politik , Softwaretechnick , Geschichte und und und was für mein Alter vllt doch schon außergewöhnlich ist natürlich gehört bei mir auch viel PC/PS4 zocken mit dazu aber ich recherchiere auch gerne mal und schaue Dokus und finde selber in der Schule sollten Handys außer mit Ausnahme des Lehrers verboten sein auch wenn ich als Schüler glaube da ziemlich alleine stehe wie ich in Situationen im Unterricht merke.Situation: Kurzvorträge Der Lehrer sucht einen Zeit Stopper mit dem Handy ich bekomme die Erlaubnis die Zeit zu stoppen dies tue ich auch wie es gewollt ist aber meine Klassenkameraden immer so hey zock doch mal das und schreib mal dem was wo ich mir sage NEIN! warum soll ich das tun denn ich darf ja nur die Zeit stoppen und das tue ich auch  und ich bin da auch einer der wenigen dem die Lehrer beim Handy nutzen auch vertrauen. Schreibt doch mal eine Antwort wie eure Meinung zum meinem Kommentar ist und schönen Tag noch :) .

Vor 3 Monate
Artorias the Abyss Walker
Artorias the Abyss Walker

Also wir benutzen in Mathe grafikfähige Taschenrechner.

Vor 3 Monate
nix_and_nothing
nix_and_nothing

Das Verbot ist schlichtweg nicht Zeitgemäß. An meiner Schule werden nach und nach ALLE Klassen mit Tablets ausgestattet, während unsere Klasse das Pilotprojekt war muss ich sagen das es eine perfekte Möglichkeit ist die Schulen auf den neuesten Stand zu bringen. In einigen Fächern läuft alles über das Tablet und selbst auf dem Tablet schreiben wir noch per Hand mit einem Stift. Also kann man ganz einfach Handys und Tablets perfekt in den Unterricht integrieren, es fehlt einfach die Initiative von Lehrern, Kommunen und auch den Schülern selber.

Vor 3 Monate
Maja Noe
Maja  Noe

nix_and_nothing sehe ich genauso 🤔

Vor 3 Monate
We Love Israel!
We Love Israel!

Handys auf Flugmodus! Dan wird man nicht von ankommenden nachrichten abgelenkt. Und man kann Taschenrechner immer noch verwenden.

Vor 3 Monate
Julia23 Weiss
Julia23 Weiss

Ich wohne in Bayern und wir dürfen unser handy benutzen außer im Unterricht nur wen der Lehrer es erlaubt. Aber wenn wir erwischt werden hat unsere geschichhtslehrerin gesagt wir sollen sagen wir müssen ihr was schreiben. 😁

Vor 3 Monate
Julia23 Weiss
Julia23 Weiss

Bei uns darf man das Handy benutzen😁

Vor 3 Monate
Lia Schulzi
Lia Schulzi

Bei uns in der schule ist handyverbot, wir dürfen es dabei haben aber auf dem schulgelände muss es immer ausgeschaltet in der tasche sein aber in der Mittagspause oder nach der schule sind die lehrer da nicht sooo streng aber im Unterricht schon

Vor 3 Monate
Manuel Then
Manuel Then

Bei uns an der realschule waren auch Handys komplett verboten. Nicht mal in den Pausen oder freistunden. Genauso wie in der Berufsschule. Da eben so, sobald wir das Schulgebäude betreten.

Vor 3 Monate
Celine F
Celine F

Naja, an meiner Schule war die Handyregelung ziemlich schlimm. Wenn man erwischt wurde, wurde das Handy weggenommen und die Eltern alleine durften es nach einer Woche abholen. Die haben dann gemerkt, dass das gegen das Gesetz ist und es wurde abgeändert. Man durfte sein Handy dann am Ende des Tages abholen.

Vor 3 Monate
PaveLow1000
PaveLow1000

Ich finde, dass man einen Kompromiss finden sollte. Bayern macht es da ja schon richtig. Allerdings wird auch zu wenig in die Bildung investiert. Man sollte vllt Schulstunden zum Thema 'Richtiger Umgang mit Handy, Tablet und Internet' machen. Und zwar nicht nur eine, sondern als ein richtiges Schulfach. Dadurch, dass die Kinder immer früher Smartphones haben dann aber auch schon ab der 2ten oder 3ten Klasse. Ein komplettes Mitnahmeverbot halte ich für Schwachsinn. Klar, während des Unterrichts muss der Schüler keinen Kontakt zu Eltern oder Verwandten aufbauen können. Allerdings haben sehr viele Kinder, insbesondere Kinder vom Dorf, einen sehr langen Schulweg. Unterwegs kann so einiges passieren, da ist ein Handy wirklich hilfreich. Die französische Maßnahme halte ich daher für übertrieben.

Vor 3 Monate
Scaver
Scaver

Ein komplettes Verbot an Schulen finde ich falsch und das aus folgenden Gründen: 1. Kinder und Jugendliche müssen ihre Eltern erreichen können, z.B. auf dem Weg nach Hause. Früher gab es dafür an jeder Ecke ne Telefonzelle, die gibt es kaum noch. 2. Schüler haben Pausen und da haben die Lehrer nicht vorzuschreiben, was man zu tun hat, solange es keinem grundsätzlichem Verbot (z.B. Gesetze) unterliegt (Rauchen, Entzug der Aufsicht und damit des Versicherungsschutzes usw). Genauso wenig wie man also das Lesen eines Buches verbieten darf, oder das Fangen spielen, darf man auch das Spielen auf einem Smartphone nicht verbieten. 3. Smartphones und Co. können auch das lernen extrem erleichtern. Es ist nicht mehr notwendig, erst am Nachmittag in die Bücherei zu fahren. Nein, das kann man schnell in der Pause erledigen oder... im Unterricht, wenn es integriert wird. 4. Da sie im Alltag nicht weg zu denken sind, sollte es auch Thema im Unterricht sein. Was es aber geben sollte ist: Ein Verbot der privaten Nutzung der Smartphones, Tablets und Co. im Unterricht. Dort haben sie aus zu sein, außer sie sind Teil des Unterrichts (z.B. für Recherchen).

Vor 3 Monate
Manda Rine
Manda Rine

Finde das Thema aktuell noch schwierig. Finde ein Verbot aber den falschen Weg. Heutzutage gehören solche Geräte einfach zum Leben. Die Schulen sollten lieber damit arbeiten. Dann kann das Smartphone auch nicht für anderes genutzt werden (zumind schwieriger). Aber das Problem ist dann, nicht jeder hat das neuste Smartphone und das Smartphone muss so genutzt werden, dass jeder mitmachen kann. Die Schule muss lernen wie man Smartphones integriert und die Schüler mehr sich unterhalten lassen. Nicht nur den ganzen Tag stumm dasitzen und das trainieren und sich dann wundern, dass keiner mehr redet. Weniger Frontalunterricht und mehr Gesprächs- und Diskussionsrunden müssten ran. Aber ich finde ja grundsätzlich das Schulsystem katastrophal 😂😂😂😂

Vor 3 Monate
gamerusher
gamerusher

Mittelalter wilkommen!!!

Vor 3 Monate
noraa skrid
noraa skrid

bei mir ist das wie in bayern ( ich komme aus hh)

Vor 3 Monate
Natalie
Natalie

Bei unserer Schule wird es so gehandhabt, wie du es für gut hältst. Handys dürfen innerhalb der Schule nur ausgeschaltet mitgeführt werden. Wenn man erwischt wird, kann der Lehrer das Handy bis zum Ende des Schultags einziehen und man muss es sich dann im Sekretariat abholen. Auf dem Schulhof ist die Nutzung allerdings erlaubt. Wenn der Lehrer für den Unterricht die Verwendung von Handys als sinnvoll ansieht, kann er es auch in seiner Stunde erlauben. So richtig Ernst genommen wird das Verbot bei uns aber nicht. Die wenigsten Lehrer ziehen das Handy wirklich ein, die meisten ermahnen nur. Einige Schüler benutzen ihr Handy im Unterricht. Sie schreiben schnell eine Nachricht oder schauen nur kurz auf die Uhrzeit. Wirklich viele benutzen ihre Handys auch mal in der Pause, man passt eben nur auf, dass kein Lehrer einen sieht. Trotzdem sprechen die meisten Schüler bei uns in der Pause miteinander, spielen Karten oder essen. Also die Kommunikation sehe ich bei unserer Schule nicht gehemmt. Ich finde das Handyverbot in der Unterrichtszeit sinnvoll und denke auch, dass da mehr durchgegriffen werden sollte. Aber in der Pause sollte es jedem selbst überlassen sein. Manchmal will man auch einfach kurz abschalten und ein bisschen Musik hören oder eben eine wichtige Nachricht schreiben. Ich lasse mich da nicht gerne bevormunden. Wenn du arbeitest ist es auch deine Entscheidung, wie du gerne deine Pause verbringen möchtest und das finde ich auch gut so. Ich wohne übrigens in Brandenburg im Umkreis von Berlin.

Vor 3 Monate
P LP
P LP

In Thüringen ist es so wie in Bayern nur in der kleinen Pause dürfen wir es nehmen

Vor 3 Monate
Klaus Laschzok
Klaus Laschzok

ARD und ZDF Angestellter, Propaganda der Umvolkerin

Vor 3 Monate
Kaskar42
Kaskar42

Wenn ich eine eigene schule hätte, an der ich die Handynutzung frei bestimmen dürfte, dann würde ich Nur in der zweiten Pause die Handynutzung erlauben. Ansonsten wäre die Nutzung von der ersten bis zur letzten Stunde verboten. Für Unterrichtszwecke würde ich die Nutzung wiederum erlauben und auch ein schnelles Schul-WLAN zur Verfügung stellen, um Recherchen zu ermöglichen. Ich war auf zwei Schulen, auf denen es Regelungen zu Handys gab. Auf der ersten, war die Nutzung komplett untersagt. Außer für die Oberstufe. Auf meiner zweiten Schule waren Handys nur im Unterricht verboten, was aber mangelhaft durchgeführt wurde. Auf letzterer schule guckten wir alle viel zu viel auf die Displays und die soziale Interaktion litt sehr darunter. Deswegen glaube ich, dass die Handynutzung immer im richtigen Maß stattfinden sollte.

Vor 3 Monate
Tobi FJR 1300
Tobi FJR 1300

Im Unterricht sowohl in Schulen als auch in der Ausbildung sollte viel mehr mit Technik gearbeitet werden das wäre zeitgemäß

Vor 4 Monate
Got cha
Got cha

wie wär's mit einer Schulung über Handynutzung im Unterricht?

Vor 4 Monate
Lilly Sherbatsky
Lilly Sherbatsky

Trifft auf meine Schule zu, deine Lösung. Wenn man in der Schule erwischt wird, dürfen Lehrer es abnehmen und dir eine gelbe Karte geben. Wenn du drei gelbe karten hast, musst du einen Hofdienst oder so machen. Das Handy kannst du nach der 6.stunde wieder abholen. Wir dürfen unser handy in der Oase, in unserer einen Mensa benutzt, jedoch ohne Fotos zu machen oder laut musik zu hören. Ist jedoch bisschen schade, wie so viele 5.Klässler das ausnutzen um in jeder noch so kleinen Pause in die Oase zu rennen und zu zocken. Deshalb wäre für mich der Kompromiss, dass nicht alle Schüler die gleichen berechtigungen haben sollten. Aber das ist wahrscheinlich schwer durchzusetzten, weil es als Ungerechtigkeit empfunden wird.

Vor 4 Monate
betty. re_
betty. re_

Bei uns an der schule ist es so, dass im Unterricht das Handy in der Tasche ist... Aber in den Pausen alle was damit machen können. Ich bin jetzt 8. Klasse und wir unterhalten uns in den Pausen im Unterricht über alles... Uns stört es manchmal selber wenn die 7. Klässler nur am Handy sind. Man braucht das Handy ja nicht wirklich... Manchmal wäre es sinnvoll damit zu arbeiten aber durchgehend Brauch man das nicht...

Vor 4 Monate
Silvia Zink
Silvia Zink

Ein komplettes Handyverbot finde ich sehr schwer umzusetzen, auch wenn Handys eingesammelt werden. Die Füchse unter den Schülern haben dann natürlich zwei Handys (bzw. Ihr altes) und geben eins ab und zocken mit dem anderen fröhlich weiter.

Vor 4 Monate
ju.liciously
ju.liciously

Ein komplettes Handyverbot halte ich auch absolut für nicht sinnvoll. Ich finde viel mehr, dass in Schulen eine gesunde Handynutzung vorgelebt und gelehrt werden sollte. Das Handy in den Unterricht einzubauen finde ich super wichtig, damit Kinder und Jugendliche eben auch lernen können, dass die Technik nicht nur für Prankvideos und Spiele gut ist. Zudem wenn ich mich in der Rolle der Eltern versetze, wäre mir sehr viel wohler dabei, wenn ich wüsste, mein Kind hat auf dem Schulweg ein Handy dabei, vor allem in der Stadt. Aber auch auf dem Land, ich kann mich noch an einige Tage erinnern, an denen ich z.B. nach dem Schwimmunterricht den Bus verpasst habe, weil wir mal wieder zu wenig Zeit zum umziehen hatten und dann erst wieder 20 Minuten in die Schule laufen musste um dort vom Sekretariat aus meine Mutter anzurufen, damit sie mich abholen kommt, weil der nächste Bus erst wieder 4h später gefahren wäre, das hätte ein Handy um einiges erleichtert.

Vor 4 Monate
afriend shib
afriend shib

Als Lehrperson würde ich behaupten, dass ein Verbot auch immer mit einem grösseren Anreiz einhergeht...

Vor 4 Monate
vProssie
vProssie

Krass, dass wir als Schüler unsere eigenen Netbooks haben und diese auch im Unterricht benutzen. Jedoch bin ich *gegen* ein Handyverbot wie das in Frankreich. Die Frage ist: was ist wenn ich nach der Schule wohin muss? Soll ich dann mein Handy zu Hause lassen und meine Eltern nicht anrufen? In der 9. Klasse ist aber meiner Meinung nach legitim diese zu benutzen, aber einen Sinn sehe ich nicht 5. Klässlern Handys zu erlauben. Naja hoffentlich werden keine hirnverbrannten Regelungen getroffen. cheers. Rob

Vor 4 Monate
NightcoreLaboratory
NightcoreLaboratory

Also ich spiele in den Pausen immer YuGiOh mit einem Freund, mit dem Handy behalte ich eigentlich nur die Zeit im Auge oder fotografiere Text von der Tafel ab, wenn ich nicht alles abschreiben konnte und die Stunde beendet wurde.

Vor 4 Monate
Weltenbummler
Weltenbummler

Ich finde das wäre unfair gegenüber den Schülern, die ihr Smartphone nicht im Unterricht nutzen. Jedem seine Sache was er für Geräte mit sich führt.

Vor 4 Monate
dieselfahrender Pflaumenkuchen
dieselfahrender Pflaumenkuchen

ich finde man sollte das handy komplett verbieten weil dann viel mehr geredet wird und es mehr gemeinschaft gibt

Vor 4 Monate
Luis_R
Luis_R

Ich bin für ein Handyverbot, zumindest während des Unterrichts. Junge Leute werden heutzutage von einer Reizüberflutung bzw. Überinformation bombadiert, so dass sie sich nicht mehr auf das wesentliche konzentrieren können. Für Recherchezwecke sollte eine Schule jedoch mit einer vernünftigen IT - Infrastruktur ausgestatten sein. Denn Schüler sollten sich nicht Stundenlang in Bibliotheken herumquälen müssen.

Vor 4 Monate
Naschalovesmusic
Naschalovesmusic

Im Unterricht das Handy auch integrieren und Gefahren aufzeigen! Nach meiner Praktikumserfahrung muss ich sagen, dass sich Kinder auch über Strahlen und Haltungsschäden bereits früh Gedanken machen. Solche Sachen könnten ja super zur Debatte werden. In meiner Zeit zeigten die Lehrer die Gefahren von Musik hören mit dem Walkman auf. Das fanden wir auch spannend, vor allem dann gegen den Lehrer zu argumentieren. Und später kennt man einen Kollegen mit einem Hörschaden deswegen und muss gestehen, dass man doch noch etwas gelernt hat.

Vor 4 Monate
ʝυℓια м
ʝυℓια м

Bei uns an der Schule darf das Handy in der Schule von 8 Uhr bis nachmittags, wenn die Schule vorbei ist, nicht Mal zu sehen sein, es sei denn der Lehrer erlaubt es uns, sonst wird es eingesammelt und man muss es bei der Schulleitung nach Unterrichtsschluss abholen. Und ganz ehrlich, ich finde das super. Wir unterhalten uns in den Pausen richtig, lachen zusammen, unternehmen was, anstatt, dass jeder nur auf sein Gerät starrt. Auf der Klassenreise durften wir unsere Handys mitnehmen und da hat es mich total gestört, als alle aus meinem Zimmer meist nur am Handy waren. Es lenkt einen total ab von den schönen und wichtigen Sachen. Darum bin ich ganz klar für ein Handyverbot während der Schulzeit, man darf es aber noch mitnehmen und benutzen, wenn es einen Nutzen für den Unterricht hat.

Vor 4 Monate
PORSCHE CAYMAN S JUNGS
PORSCHE CAYMAN S JUNGS

Ich bin gegen das Verbot. Bei uns an der Schule ist es so: Wir dürfen unsere Handys aufm Schulhof benutzen. Im Schulhaus soll es allerdings in den Flugmodus geschaltet werden. Allerdings kann uns das der Klassenlehrer verbieten, allerdings wenn sie es erlauben dürfen wir es auch im Unterricht benutzen. Ma zum googln oder so. Ich find den Gedanken gut, da keiner Lust hat aufn Hof zu gehen um irwas zu schicken. Aber um ma so "Ma ich hab mein Kunstbild liegen lassen kannst du es mir vllt bringen🙏?" is es dann doch recht gut. Oder mal ne Clash royale Kiste aufmachn. Und in den Pausen naja bei den größeren Schülern sind unsere Lehrer da recht "ich habs nich gesehn" bei den kleineren aber nich. Im Unterricht wirds allerdings sofort eingesammelt und die Eltern können es abholen. Und so find ich es eig gut man kann für was wichtiges das nutzen und Unterricht is es auch manchmal hilfreich.

Vor 4 Monate
Ayan Najafzada
Ayan Najafzada

Pause ıst Schülerzeit. In der Zeıt durfen die Handy nutzen. Das ıst aufjedenfall so. Aber außer das soll man auch ınder Unterrıcht Handy nutzen.Zb als ıch nach deutschland neu gekommen bın, nutzte ıch manchmal meın Handy, weıl ım Sprachkurs ıch nur sprachlıche Deutsch gelernt habe, und ıch verstehe nıcht mancha Fachlıche Worter.(heutıge Tage nutzte ıch meın Handy wegen gleıche Grunde, naturlıch nıcht wenn wır Klassenarbeıt schreıben) Aber ıch sehe ınder Klasse , dass dır Schuler keıne Lust hat , und nutzen ıhr Handy eınfach. Egal was Lehrer sagt.Das ıst eın große Problem fur deutsche Schuler. Dıe sınd 100 schrıtt vor uns. trotzdem haben dıe keın Lust(naturlıch nıcht alle schuler). dıe nutze ıhre Handys oder sprechen mıt eınander. dann achten nur kleıne Teıl von Klasse darauf.

Vor 4 Monate
Nicklas König
Nicklas König

ich finde man sollte es ganz individuell machen das heißt auch gucken welche Schüler haben eventuell Schwierigkeiten damit das Handy ganz gut zu nutzen aber dass man dann nicht sagt wir schaffen das Handy ab sondern hier du hast Schwierigkeiten damit ich helfe dir dabei und zeige dir wie du es richtig benutzt das ist in dem Zusammenhang auch Lehrgänge und so was für Lehrer gibt und Kurse für Schüler wo die das Lernen und das einfach die Leute die nicht so gut sind von den Profis lernen also von den Schülern die eben solche Probleme nicht haben und dass man dann als Strafe z.b. macht wenn ich jemand Mist macht muss ja eben zu einem Kurs für sowas und wenn er an dem Kurs nicht teilnimmt dann ist das Handy eben für eine Weile weg das wäre meine Idee zugegeben ich vertrete da die Meinung bin so ein bisschen auf der Seite der Lehrer weil meine Mutter ist Lehrerin und sie sagt so sie kann da gar nichts mehr machen die älteren Schüler ab der zehnten Klasse machen schreiben nichts mehr von der Tafel ab in Englisch und Naturwissenschaften das unterrichtet sie sondern die fotografieren alles mit dem Handy ab oder googlen mal eben was und da kann sie gar nichts machen

Vor 4 Monate
wentaas
wentaas

(Es tut mir leid, dass mein Deutsch ist nicht gut.) Ich denke, Freiheit am Besten ist. Die Schüler werden nicht immer in der Schule sein, und sie werden Freiheit haben, aber wenn wir alles, das relativ nicht gut für sie ist, verbannen, und nicht erklären, warum sie nicht gut für sie sind, werden sie immer versuchen um seine Handys zu benutzen. So sollen wir erklären, warum sie sollen sie nicht immer benutzen, und geben Sie die Suche. Ich denke, nichts machen in der Klassen (noch nicht die Lehrern zuhören) gleich mit benutzen Handys in der Klassen ist, aber weniger Langweilig.

Vor 4 Monate
Heilige Banane HD 1
Heilige Banane HD 1

Wir sind sehr sehr laut

Vor 4 Monate
Hans Mustermann
Hans Mustermann

Handyverbot Ja weil: Es ist möglich mithilfe von Smartphones sehr schnell sehr viel illegales zu machen, ohne das man sich dessen bewusst ist. Vor allem die Möglichkeit von Bild- und Ton- und Videoaufnahmen ist hier zu betonen. Es ist dem Lehrer schlichtweg nicht zumutbar eine Taschenkontrolle bei jeden Schüler zu machen, nur damit sicher gestellt wird, das sowohl seine körperliche Unversehrtheit (keine Waffen mitbringen) als auch seine Privatsphäre geschützt wird. Auch an dieser Stelle muss man betonen das eine "Freiwilligkeit" grandios an den Eltern gescheitert ist. Die Eltern geben ihren Kind schließlich das Handy mit in die Schule, anstatt ein altes Nokia mit einer Prepaid Karte. (Für die mit dem Argument das ein Kind ja unbedingt ein Handy braucht um im Notfall daheim anzurufen) Da Handyverbot in JEDER Schule gilt in Deutschland und trotzdem die Eltern meinen sich daran nicht halten zu müssen, ist es notwendig nicht die Kinder mit einem Verweis zu bestrafen (bisher) sondern die Eltern mit Geldstrafen (Ordnungswidrigkeit) zu belegen OHNE dem Kind auch eine Strafe aufzudrücken (welche sich auch negativ auf die Schullaufbahn auswirken könnte).  Alle anderen Argumente sind mehr oder weniger nicht von Relevanz. Jemand der nicht lernen will wird sich immer ablenken egal womit. Es geht hierbei ausschließlich darum die Rechte des Lehrers zu schützen und die Möglichkeit das Verbot auch durchsetzen zu können mithilfe der Staatsgewalt.

Vor 4 Monate
Martina R
Martina R

In Ungarn gibt's auch diese Regelung wie in Bayern

Vor 4 Monate
developandplay
developandplay

Also hier in Bayern habe ich mit Handyverbot auch meine Schulzeit überlebt.

Vor 4 Monate
Jordan
Jordan

Finde dieses Gesetz als momentaner Schüler gut. Mich fucken die Leute so hart ab welche nur am Handy hocken. Ab der Oberstufe sollte man aber machen dürfen was man will

Vor 4 Monate
C S
C S

Ich wohne in Bayern und ich finde es so wie es hier geregelt ist sogar ziemlich gut. Man kann jetzt zum Beispiel von einem 60-jährigen Lehrer nicht erwarten, dass er Smartphones in den Unterricht mit einbezieht, weshalb es gut ist dass die Lehrer hier selbst entscheiden können, was ja auch Sinn macht, da sie den Unterricht gestalten. Allerdings finde ich, dass man allgemein einführen sollte, dass es ab einer gewissen Jahrgangsstufe in gewissen Räumen das Handy zu verwenden. An meiner Schule hat man hier Räume in den man jegliche Art von Smartphones, Laptops etc. verwenden darf, und die nur für die Oberstufe zugängig sind und einen Rückzugs- oder Entspannungsort in den zwischen- oder Freistunden darstellen.

Vor 4 Monate
Elliott Lockwood
Elliott Lockwood

Gut gesagt. Persönlich finde ich, dass Schüler ihre Smartphones in der Tasche behalten sollten. Das Handy wegzulassen ist eine ganz wichtige Lebensfähigkeit, und wir sollten den Schülern die Chance geben, selbst eine Entscheidung zu treffen. Dadurch bildet man die Tendenz in sich selbst, automatisch das Handy in bestimmten Situationen wegzulassen.

Vor 4 Monate
Michael
Michael

Frankreich erklärt den Krieg..... der war gut

Vor 4 Monate
Ballislife99
Ballislife99

Awa ich lese die ganze Zeit irgendwas was mich interessiert im Unterricht. Juckt auch niemanden, weil ich mache das schon ziemlich offensichtlich. Der normale Unterricht interessiert mich nicht und außer in Mathe (okay in BWL muss ich teilweise auch aufpassen) bin ich sowieso ziemlich gut.

Vor 4 Monate
Modding Master
Modding Master

Ich bin selbst noch Schüler und komme in eine iPad Klasse und wenn man alle Klassen zu iPad Klassen oder ähnlichem ändert kann man Handys verbieten

Vor 4 Monate
Anna-Lisa Nuss
Anna-Lisa Nuss

5 min pausen sind Pausen da soll man sich mit anderen Themen beschäftigen...niemand bereitet sich vor auf die nächste Stunde...wenn man in den 5 min pausen quatscht dann redet man ja auch nicht über mathe

Vor 4 Monate
EFLIX
EFLIX

Die Franzosen spinnen! Die Schüler wären um Notfall nicht zu erreichen! Eigentlich muss man sein Handy nicht Mal in den Flugmodus stellen, aus oben genannten Grund. Außerdem sind wir in eine digitalen Wende. Handys dürfen nicht verboten werden! (Vielleicht auch weil ich selber noch Schüler bin😅)

Vor 4 Monate
Lina-Marie B.
Lina-Marie B.

Also wenn wir mit der Klasse einen Ausflug machen wird es immer laut weil wir uns die meiste zeit nur unterhalten.

Vor 4 Monate
Toad zockt
Toad zockt

In meiner Schule ist Handy-Verbot. Ich darf mein Handy nur mit Erlaubnis der Lehrer rausholen.

Vor 4 Monate
Koneko Tsukiko
Koneko Tsukiko

Also ich finde es bei ganz gut gelöst wir dürfen es nur benutzten wenn der Lehrer uns dazu auffordert bzw es uns erlaubt

Vor 4 Monate
رامز حسينات
رامز حسينات

Ich finde die Regeln in Bayern sind sehr gut, dass der Lehrer entscheidet ob man das Handy benutzen kann oder nicht, weil bei mir (vielleicht nur bei mir) muss ich manchmal Begriffe übersetzen lassen (mit Wörterbuch dauert es so lange) und außerdem ich finde die Wörter nicht immer im Wörterbuch darum finde ich in solchen Fällen Handys sind wichtig. Sonst braucht man das Handy im Unterricht sehr selten.

Vor 4 Monate
ByTryrex
ByTryrex

das gesetz ist dähmlich damit wird schule nur noch langweiliger

Vor 4 Monate
Nevra
Nevra

Theoretisch ist es ja an jeder Schule Pflicht das das Handy ausgeschaltet ist, nun wer hält sich daran? Niemand, trifft schon zu neh? Vor Beginn des Unterrichts einfach auf dem Pult Abgeben ist die idilale Lösung nur würden dann die coolen Lehrer Ausnahmen machen. Man kann nie über 500 junge Schüler absolute Kontrolle ausüben aber so locker sein ist auch einfach blöd.

Vor 4 Monate
Juliana Schrnch
Juliana Schrnch

Ich gehe auf ein Gymnasium in Niedersachsen und bei uns ist das eigentlich so wie in Bayern. Allgemein ist ein Handynutzungsverbot an der Schule jedoch kann eine Lehrkraft das Handy für Unterrichtszwecke erlauben zum Beispiel hat unser englisch lehrer uns immer erlaubt Wörter nach zu schauen was ich auch sehr hilfreich Fand. Die Oberstufenschüler dürfen das Handy jederzeit in der Cafeteria und dem Oberstufen Raum nutzen. Wir haben auch ein schul-wlan.

Vor 4 Monate
Kairlines
Kairlines

Das ist so typisch Schule. :D Warum der Zeit nachgehen, wenn man auch in der Vergangenheit hängen bleiben kann? :D

Vor 4 Monate
Cuuute Mew
Cuuute Mew

Naja es nervt mein Handy verbot an det schule, ich kann nicht eben jemanden ein Bild zeigen oder wenigstens mit kopfhören Musik höre

Vor 4 Monate
Philip Wunder
Philip Wunder

Wir hatten immer handyverbot, außer für wörterbücher oder in der großen mittagspause. Einer unserer Klassenkameraden hat das wlan passwort für die lehrer pcs herausgefunden und die Pausen waren super! Aber allgemein sollte im unterricht das handy verboten sein.

Vor 4 Monate

Nächstes Video